TmoWizard's Impressum & Datenschutz   
Dieses Blog ist NOFOLLOW-frei!

Hallo zusammen,

 

bei der Recherche für einen anderen Artikel bin ich auf einen etwas älteren Beitrag von Stefan aka Stef von „Station 9.111“ gestoßen, bei dem es um die Verlinkung mit anderen Blogs geht:

Bin ich ein egoistischer Leser und Nachbarblogger?

 

Stef wurde dabei von Robert Basic inspiriert, welcher auf seinem Blog „basic“ folgenden Artikel geschrieben hat:

Blog alone: Vom egoistischen Leser und Nachbarblogger

 

Das ist natürlich ein Thema, daß mich ebenfalls sehr interessiert. Schließlich „lebt“ ein Blog ja unter anderem auch dadurch, daß er durch Links weiter verbreitet wird. Da das für „TmoWizard’s Castle“ ebenfalls gilt bin ich der Meinung, daß ich dieses Thema hier zur Diskussion stellen muß!

Da ich selbst ja auf vielen anderen Blogs zu Besuch bin mußte ich leider feststellen, daß an diesen beiden Artikeln schon was Wahres dran ist. Vor allem auf schon größeren und bekannten Blogs fällt es mir immer wieder mal auf, daß dort so gut wie nie ein Link zu einem anderen Blog erscheint. Kleinere Blogs wie mein Castle hier werden dabei sowieso ignoriert, man möchte sich wohl nicht auf eine solch niedrige Stufe stellen.

Dabei vergessen diese „großen“ Blogger aber wohl, daß auch sie selbst einmal klein angefangen haben und wahrscheinlich um jeden Link froh waren! Es ist ja nicht so, daß sie mit dem Eröffnen ihres ersten Artikels bereits mehrere tausend Leser hatten. Woher auch, schließlich waren sie damals ja ebenfalls klein und unbedeutend!

 

Natürlich kann man einen Link nur setzten, wenn er auch zum Inhalt des Artikels passt. Es wäre zum Beispiel ziemlich unsinnig, wenn ich einen Artikel über SeaMonkey schreibe und darin zu einem Artikel über den Crystal Atari Browser (CAB) verlinke. Das wäre nur dann notwendig, wenn ich einen Browservergleich wie z. B. den Kampf der Webgiganten schreibe.

Wenn man nun meine eigenen Artikel hier auf „TmoWizard’s Castle“ betrachtet wird man bemerken, daß ich nicht zu diesen Leuten gehöre und garantiert nicht mit Links geize. Im Gegenteil meinte sogar schon jemand, daß ich zu viele Links setze! Es stimmt schon, daß ich manchmal sehr viele Links setze. Das ist aber meiner Meinung auch notwendig, da ich mit den entsprechenden Quellenangaben meine Artikel belegen kann. Ich möchte ja nicht, daß meine Leserinnen und Leser glauben ich ziehe mir das alles aus der Nase!

 

Ich finde dieses Verhalten echt sehr schade, da es irgendwie auch unkollegial ist. Ganz besonders übel stoßen dabei jene Blogger auf, die von anderen Zitate einfügen, aber weder eine Quelle angeben noch einen Link einfügen! Irgendwie würde ich mich tierisch freuen, wenn ich mal einen richtig großen Blogger dabei erwische, daß er das mit einem meiner Artikel macht. Meine Artikel stehen nämlich alle unter der Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License und diese wird inzwischen auch hier in Deutschland vor Gericht anerkannt!

 

Ein weiterer Punkt den Robert in seinem Artikel anspricht sind die Leser und deren Verhalten. Er beschwert sich z. B. darüber, daß die auf fast jedem Blog vorhanden Buttons von Twitter & Co zu wenig von den Lesern verwendet werden. Das kann ich hier eigentlich so bestätigen, da jeder Klick auf meinen Twitter-Button eine Erwähnung meines Twitteraccounts hervorruft! Bei einer täglichen Besucherzahl zwischen 500 und 1000 (manchmal auch mehr) ist das schon etwas traurig, daß da kaum jemand diese Funktion verwendet.

Das Selbe gilt auch für die Kommentare, die hier irgendwie ziemlich spärlich gesät sind. Wenn ich mir meine Statistik so ansehe:

Spam: 4.863

Kommentare inklusive meiner eigenen: 396

 

Das ist schon ein krasser Unterschied! Was wollen die eigentlich auf meinem Blog? Und nein, das sind nicht alles Bots/Spider. Ich habe heute bereits 286 Besucher alleine mit dem Firefox als Browser, das ist also nicht gerade als wenig zu bezeichnen! Einen Kommentar gibt es jedoch keinen, ein Klick auf einen der Buttons nur einen einzigen.

Woran könnte das liegen? Sind meine Artikel es nicht wert oder was? Schreibe ich irgendwie unverständlich oder nicht interessant genug? Ich weiß es nicht, da ja kein Kommentar dazu abgegeben wird! Es kommt keine Kritik, kein Vorschlag, was ich verbessern könnte, einfach nichts. Haben die Leute nichts zum Thema zu sagen? Das wäre dann sehr seltsam, da viele über Suchmaschinen zu eben diesen meinen Artikeln kommen!

 

Ich schreibe zwar auch nicht immer einen Kommentar, wenn ich mir einen Artikel durchlese. Sollte dort allerdings ein Twitter-Button vorhanden sein, dann wird der auf jeden Fall auch verwendet. Dabei ist es mir auch egal, ob der Artikel neu ist oder schon einige Zeit besteht. Wenn ich schon mal da bin, dann kann ich mir doch die zwei Sekunden für einen Klick darauf nehmen! Den Facebook-Button drücke ich übrigens nicht mehr, da meine Tweets automatisch bei Facebook erscheinen. Das wäre dann doch irgendwie Unfug.

Da wir schon mal beim Thema Twitter und Facebook sind muß ich noch sagen, daß auch dort wenig Reaktionen auf meine Artikel vorhanden sind. Sylvi ist da eine sehr große Ausnahme, da sie so gut wie jeden meiner Artikel retweeted oder auch direkt vom Artikel aus auf den Twitter-Button drückt. Auch mit den Kommentare ist sie nicht geizig, was mich ebenfalls freut. An dieser Stelle mein besonderer Dank an dich, Sylvi! Zaubersmilie mit Blümchen

 

Leider gibt es viel zu wenige Leserinnen und Leser, die sich an Sylvi ein Beispiel nehmen. Verwundert bin ich dabei vor allem über die Leute, die selbst bei Twitter sind und hier einen Kommentar hinterlassen. Ich verstehe irgendwie nicht, warum sie dann nicht den Twitter-Button betätigen. Das ist ein Verhalten, welches ich mehr als nur seltsam finde! Haben sie Angst davor zuzugeben, daß sie hier auf meinem Blog verkehren? Wenn ja, warum kommen sie dann überhaupt her und hinterlassen einen Kommentar? Immerhin kann ja jeder auf meinen Blog kommen und sieht dann, wer hier alles seine Meinung zu einem Artikel hinterläßt!

 

Nun gut. Ich frage hiermit meine Leserinnen und Leser, was sie davon halten! Ich bin sehr gespannt, ob und was für Antworten hier als Kommentar hinterlassen werden. Traut euch, ich beiße garantiert nicht!

 

Viele Grüße nun mit Hoffnung auf viele Kommentare aus den leeren Kammern von TmoWizard’s Castle zu Augsburg

einen schönen Tag wünscht euch nun

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 Geiz ist geil, aber nicht in Blogs! von TmoWizard ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Über TmoWizard

Ich blogge hier aus Spaß am Schreiben über verschiedene Themen, wobei es auf meinem Castle kein Hauptthema gibt. Es kommt immer darauf an, was denn so gerade Sache ist. Nebenbei läuft hier die Rockantenne dazu, denn bekanntlich geht ja mit Musik alles besser! ;-) Ansonsten lese ich gerne irgendwelche Romane, wobei hier neben Fantasy und Horror auch Science-Fiction, Krimis und Western nicht fehlen dürfen! Ach ja: Trotz meinem Alter lese ich immer wieder Asterix, wobei mir leider ein Album fehlt. Alles weiter über mich kann man hier im Internet finden ... naja, zumindest ein bißchen was. Ein Magier wird niemals alle seine Geheimnisse preisgeben, geht ja mal gar nicht! :-D

37 Kommentare zum Artikel

  • Paulchen P. (32 Kommentare) sagt:
    Hallo Mike!

    Ei nun, ich schreibe ja auch nicht überall einen Kommentar! Immerhin habe ich es heute gewagt und bin nun auch bei Twitter. Deine Artikel kommen also wieder ein Stückchen weiter herum!

    Grüßung

    Das Panterchen Paul

    • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

      Hallo Paulchen,

      Glückwunsch zu deinem Twitter-Account! Immerhin bist du ja erst seit kurzer Zeit hier auf meinem Blog zu Gast, hast aber trotzdem schon 10 Kommentare hinterlassen.

      Es ist ja keine Pflicht, daß man einen Kommentar hinterläßt. Trotzdem ist das bei der Besucherzahl schon etwas traurig.

      Grüße nun aus TmoWizard’s Castle

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Zeitzeugin (10 Kommentare) sagt:
    Also eigtl. wollte ich ja noch was zum Stöckchen geschrieben haben, doch dann war dein blog down und überhaupt.

    Jedenfalls: ich „share“ generell eher selten, da ich auf Twitter nicht aktiv bin Allerdings verlinke ich auf meinem Blog, denke ich, angemessen und nicht zu wenig, lege da nämlich auch wert drauf.

    Was ich allerdings scheiße finde ist, dass Fremdcontent so oft „gelikt“ und „geshared“ wird. Also ein Blog, der mit fremden Bildern um sich schmeisst, mehr Aufmerksamkeit bekommt und geteilt wird, als ein Blog, der mit eigenem(!) Inhalt(Texte, eigene Kunst und Ideen etc.) glänzt (oder meinetwegen auch stumpft ). Da habe ich mittlerweile SO einen Hals, ehrlich, die ganze Blogosphäre kotzt mich diesbezüglich dermaßen an. Ich könnte einen Blog starten und darauf zig Bilder anderer Leute rebloggen und morgen hätte ich 1.000 Leser.

    Sorry.

    • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

      Hallo Guddy,

      das mit dem fremden Inhalt ist leider nur zu wahr! Ich selbst zitiere zwar des öfteren aus anderen Artikel, aber niemals ohne Quellenangabe und Link dazu.

      Bilder gibt es bei mir ja eher weniger, höchstens mal ein Schnappschuß bei einem Tutorial. Die große Ausnahme ist da natürlich mein Artikel zur ACTA-Demo hier in Augsburg, bei der natürlich meine Kamera nicht fehlen durfte!

      Das mit dem Ärger bei meinem Freehoster war natürlich ein arges Problem, aber immerhin läuft ja wieder alles.

      Grüße nun aus Augsburg

      einen schönen Tag wünsche ich dir noch

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • stef (4 Kommentare) sagt:
    Ich habe mal gleich – noch vor meinem Kommentar hier – den G+ Button betätigt und den Artikel geteilt.

    Die Frage ist ja auch, wenn man in mehreren Social Plattformen (z.B. FB, Twitter und G+) unterwegs ist, teilt man dort überall oder reicht eins? Was wiederum auch besser als gar nichts ist.

    Du kennst ja meine Sichtweise dazu (und danke für den Backlink) und ich sehe das ähnlich. Ich denke es hat einfach mit Trägheit und auch Egoismus zu tun. Hauptsache ich bekommen Links/Beachtung, dann ist die Welt in Ordnung, so wie ich sie sehe.

    Und ja, Sylvi fällt hier immer wieder positiv auf.

    • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

      Hallo Stef,

      danke für das G+! Hat glaube ich bis jetzt sonst noch keiner gemacht.

      Die Frage ist ja auch, wenn man in mehreren Social Plattformen (z.B. FB, Twitter und G+) unterwegs ist, teilt man dort überall oder reicht eins? Was wiederum auch besser als gar nichts ist.

      Das ist leider eine gute Frage! Wie ich geschrieben habe verwende ich nur den Twitter-Button, da meine Tweets ja bei Facebook automatisch auftauchen. Manchmal klicke ich allerdings auch zusätzlich auf G+, einfach so weil der Button halt da ist!

      Daß ich einen Backlink setze ist für mich das A und O, ich käme mir sonst schäbig vor! Ansonsten muß ich dir leider recht geben, das wird wohl so sein.

      Und ja, Sylvi fällt hier immer wieder positiv auf.

      Deswegen habe ich mich auch mit dem Blumenstrauß bei ihr bedankt!

      Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Gerhard Hallstein (181 Kommentare) sagt:
    Hallo Mike,

    mit dem Teilen tue ich mich sehr schwer, weil das nicht mein Ding ist. Ich bevorzuge statt dessen Kommentare, um dem Autor persönlich meine Meinung rüber zu bringen.

    Im Augenblick ist mein Blog gestört. Drücke mir bitte die Daumen, dass ich mein Layout wiederherstellen kann. Es wäre zu schade, wenn es nicht ginge.

    Lieben Gruß
    Gerhard

    • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

      Hallo Gerhard,

      mir sind Kommentare hier im Blog auch lieber. Anderseits kann das Teilen auf Sozialen Netzen auch neue Leser bringen. Das geht allerdings nur, wenn der Leser ebenfalls in einem der Netze ist. Er könnte den Artikel ja sonst gar nicht teilen!

      Das mit deinem Blog hab ich gerade bemerkt! Leider kann ich dir da auch nicht helfen, da mein eigener Blog dort nur kurzfristig existierte. Ich kenne mich dort leider nicht aus, drück dir aber beide Daumen!

      Viele Grüße aus TmoWizard’s Castle

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Sylvi (43 Kommentare) sagt:
    Och Mönsch Mike… ganz lieben Dank für die Blumen. *erröt* Das war mir gar nicht so beswusst …

    Du schreibst ja wieder über eines meiner Lieblingsthemen, da muss ich doch glatt meinen Senf hinzu geben (Seamonkey liegt mir leider nicht so )
    Ich glaube, man kann die ausgeprägte Passivhaltung von Lesern und Bloggern nicht wirklich ergründen, aber Gedanken dazu habe ich mir natürlich auch dazu gemacht.

    Ich werde es nie verstehen, dass es für manche Leser, die meine Beiträge lesen und welche ihnen vielleicht sogar gefallen oder weitergeholfen haben, solch eine Überwindung zu sein scheint, diesen winzigkleinen Klick zu machen.

    Haben sie Angst davor zuzugeben, daß sie hier auf meinem Blog verkehren?

    Ich hoffe natürlich, dass das nicht der Grund ist, aber genau DIESER Gedanken ging mir auch schon durch den Kopf: “Ich lese zwar dort hin und wieder, das muss aber keiner wissen.”

    Schreibe ich irgendwie unverständlich oder nicht interessant genug? Ich weiß es nicht, da ja kein Kommentar dazu abgegeben wird!

    Habe ich auch schon dran gedacht. Daher versuche ich dort, wo kommentiert wird, möglichst zeitnah und gut auf die Kommentare einzugehen. Mir ist aber auch durchaus bewusst, dass manche Beiträge nicht zum Kommentieren einladen, daher sehe ich das bei diesen sehr gelassen.

    Toll fand ich z. B., als eine Leserin zu einem Joomla-Beitrag eine Nachfrage hatte … mit dem Ergebnis, dass ich einen Nachmittag gesucht und getüftelt habe, bis ich das Problem gelöst hatte. Es hat mir eben einfach keine Ruhe gelassen, dass ich adhoc keine Lösung parat hatte. Aber natürlich gibt es da auch Grenzen und dann gebe ich es auch zu, wenn ich nicht mehr weiterhelfen kann.
    Vielleicht hilft es ja, wenn Leser merken, dass der/die BloggerIn auch nur Mensch ist und die Hemmschwelle für einen spontanten Kommentar ist dadurch nicht mehr so hoch.

    Ich denke aber auch, dass viele einfach zu lange abwägen, ob ihrer Meinung nach der Beitrag “twitterfähig” ist.
    Ich vertrete die Auffassung, wenn ich ein Thema spannend finde, dann interessiert es bestimmt auch andere. *Klick*

    Wahllos bin ich dabei aber auch nicht … zumindest hoffe ich, dass es nicht so herüber kommt.

    So und nun muss ich mich noch einmal zurücklehnen und die netten Sätze zu meiner Person im Beitrag und in den Kommentaren zig Mal durchlesen.

    Lieben Gruß
    Sylvi

    (Edit: Tags richtig gesetzt von TmoWizard)

    • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

      Hallo Sylvi,

      ich hab die Tags nun richtig gesetzt. Irgendwie funktioniert das hier noch nicht so wie ich es gerne hätte! Das ist leider etwas umständlich hier, da man alle Tags von Hand selber schließen muß…

      Och Mönsch Mike… ganz lieben Dank für die Blumen. *erröt* Das war mir gar nicht so beswusst …

      Brauchst doch nicht rot werden, das Sträußchen hast du dir ehrlich verdient! Knuddelsmilie

      Du schreibst ja wieder über eines meiner Lieblingsthemen, da muss ich doch glatt meinen Senf hinzu geben (Seamonkey liegt mir leider nicht so )

      Treffer! Ok, SeaMonkey mag nicht jeder. Ich arbeite trotzdem schon am nächsten Tutorial dafür!

      Ich glaube, man kann die ausgeprägte Passivhaltung von Lesern und Bloggern nicht wirklich ergründen, aber Gedanken dazu habe ich mir natürlich auch dazu gemacht.

      Ergründen kann man das auch gar nicht, daß sehe ich ein.

      Ich werde es nie verstehen, dass es für manche Leser, die meine Beiträge lesen und welche ihnen vielleicht sogar gefallen oder weitergeholfen haben, solch eine Überwindung zu sein scheint, diesen winzigkleinen Klick zu machen.

      Genau das werde ich auch nie begreifen. Laut meiner Statistik hab ich heute bis jetzt ~ 1.000 Besucher hier gehabt, mit den Bots und Spidern (mein Wörterbuch schlug mir gerade „Spinner“ vor! ) sogar 1.754, aber die letzteren zählen ja nicht. Das ist ja fast schon deprimierend!

      Haben sie Angst davor zuzugeben, daß sie hier auf meinem Blog verkehren?

      Ich hoffe natürlich, dass das nicht der Grund ist, aber genau DIESER Gedanken ging mir auch schon durch den Kopf: “Ich lese zwar dort hin und wieder, das muss aber keiner wissen.”

      Eben, darum hab ich das ja auch so geschrieben. Und wieder einmal sind wir beide einer Meinung! Seltsam, so chaotisch wie ich bin wirkst du aber gar nicht auf mich!

      Schreibe ich irgendwie unverständlich oder nicht interessant genug? Ich weiß es nicht, da ja kein Kommentar dazu abgegeben wird!

      Habe ich auch schon dran gedacht. Daher versuche ich dort, wo kommentiert wird, möglichst zeitnah und gut auf die Kommentare einzugehen.

      Das ist auch meine Vorgehensweise, wenn ich die Möglichkeit habe. Schließlich sitze auch ich nicht immer vor der Kiste, auch wenn das manchmal so aussieht!

      Mir ist aber auch durchaus bewusst, dass manche Beiträge nicht zum Kommentieren einladen, daher sehe ich das bei diesen sehr gelassen.

      Das ist richtig, manchmal ist jeder Kommentar einfach überflüssig.

      Wenn ich aber an meine Artikel über ACTA oder den Staatstrojaner denke und was für ein Aufstand überall im Netz darüber gemacht wurde, dann wundert mich das doch sehr, daß hier so gut wie keine Kommentare dazu eingegangen sind! Liegt das an der Hörigkeit zu unseren Politikern oder ist das einfach nur Unverständnis oder gar Resignation der RegGIERung gegenüber??

      Toll fand ich z. B., als eine Leserin zu einem Joomla-Beitrag eine Nachfrage hatte … mit dem Ergebnis, dass ich einen Nachmittag gesucht und getüftelt habe, bis ich das Problem gelöst hatte. Es hat mir eben einfach keine Ruhe gelassen, dass ich adhoc keine Lösung parat hatte. Aber natürlich gibt es da auch Grenzen und dann gebe ich es auch zu, wenn ich nicht mehr weiterhelfen kann.

      So kann es natürlich auch gehen! Auch ich würde mich sofort auf die Suche nach einer Lösung machen, bei deinem Vorposter Gerhard funktioniert das aber leider auch nicht. Ich kenne mich einfach zu wenig mit blogger.com/blogspot.com aus und werde daraus nicht schlau!

      Vielleicht hilft es ja, wenn Leser merken, dass der/die BloggerIn auch nur Mensch ist und die Hemmschwelle für einen spontanten Kommentar ist dadurch nicht mehr so hoch.

      Das wäre sehr zu begrüßen!

      Ich denke aber auch, dass viele einfach zu lange abwägen, ob ihrer Meinung nach der Beitrag “twitterfähig” ist.
      Ich vertrete die Auffassung, wenn ich ein Thema spannend finde, dann interessiert es bestimmt auch andere. *Klick*

      Du wirst mir langsam unheimlich, da wir schon wieder einer Meinung sind!

      Hier finde ich es zum Beispiel auch sehr schade, daß einige Blogger keine entsprechenden Buttons eingebaut haben. Das macht die Verbreitung eines guten Artikels irgendwie unnötig schwer, wie ich finde. Und ich kenne einige gute Blogs, auf denen diese Buttons leider alle fehlen!

      Wahllos bin ich dabei aber auch nicht … zumindest hoffe ich, dass es nicht so herüber kommt.

      Das ist ja wohl klar, schließlich kann man nicht jeden Unsinn im Netz verbreiten!

      Völlig egal ist mir dabei allerdings der Bekanntheitsgrad eines Blogs. Ob das nun ein „großer“ Blog wie der von caschy ist oder ein total unbekannter stört mich mal gar nicht, solange der Inhalt gut ist!

      So und nun muss ich mich noch einmal zurücklehnen und die netten Sätze zu meiner Person im Beitrag und in den Kommentaren zig Mal durchlesen.

      Genieße es, ich bin nicht immer so schnell zur Hand mit Komplimenten! Immerhin bist du nach Gerhard zusammen mit meiner Ex-Ehefrau Anderelola die treueste Leserin und Kommentatorin hier auf TmoWizard’s Castle!

      Übrigens hast du es jetzt auch noch geschafft, daß ich meinen bisher längsten Kommentar geschrieben habe! Da hätte ich ja fast schon einen extra Artikel daraus machen können!

      Viele liebe Grüße nun zurück aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Sylvi (43 Kommentare) sagt:
    Oh, meine Zitate sehen etwas merkwürdig aus Tschuldigung.
  • Sascha (26 Kommentare) sagt:
    Ich muss gestehen, dass ich selbst auch eher selten von den Share-Funktionen Gebrauch mache. Hat auch lange gedauert, bis ich die Funktionen überhaupt auf meinem eigenen Blog eingebaut hatte Ich halte es da eher wie die Zeitzeugin und linke entsprechend auf meinem Blog in den Artikeln. Für mich sind diese „Likes“ & Co. halt in erster Linie ein Zeichen dafür, dass mir ein Artikel gut gefallen hat – und das bringe ich dann meist lieber durch einen Kommentar zum Ausdruck. Finde ich persönlicher und bringt -meiner Meinung nach- auch dem Blogger mehr, da sich daraus mehr Diskussion entwickelt, als aus einem geklickten Knopf.
    • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

      Hallo Sascha,

      Links in anderen Blogs sind ja auch wichtig, unter Anderem deswegen setze ich sie ja auch. Andererseits haben Twitter & Co im Allgemeinen eine wesentlich größere Reichweite, wodurch natürlich auch dementsprechend mehr Leute erreicht werden können!

      Kommentare dürfen dabei allerdings nicht zu kurz kommen, sonst wird es ja irgendwie langweilig auf einem Blog. Wobei ich bei dir seltenst einen Beitrag finde, der weniger wie 10 Kommentare ohne deinen eigenen hat. Bei mir darf ich die Zahl der Kommentare ja fast halbieren, da ich so gut wie immer eine direkte Antwort gebe. Nicht umsonst stehe ich hier bei mir mit derzeit 153 Kommentaren (mit diesem 154) einsam an der Spitze!

      Ich habe mit Kommentaren zum Teil allerdings so meine Probleme:

      Es gibt verschiedene Themen die mich zwar interessieren, mit denen ich mich aber nicht auskenne! Was soll ich in einem solchen Fall also viel schreibe?? Da ist so ein Button dann doch sehr praktisch, da andere vielleicht auch an dem Thema interessiert sind, aber den Blog gar nicht kennen!

      Auch wenn mein Castle hier langsam immer weiter verbreitet wird und die Zahl der Besucher anwächst: So ein Klick auf den Twitter-Button oder so schadet doch niemandem und kostet auch nichts!

      Übrigens sehe ich gerade, daß du sogar bei Flattr bist! GESICHTET.net ist also sozusagen „monetarisiert“, du kannst damit also ein bißchen Geld verdienen. Wenn du dich so gegen diese Buttons gesträubt hast, warum bist du dann dort dabei?? Irgendwie widerspricht sich das in meinen Augen!

      Das ist jetzt nicht böse gemeint, es verwundert mich aber ziemlich.

      Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg nach Mönchengladbach, schöne Gegend da beim Ruhrpott!!

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

      • Sascha (26 Kommentare) sagt:
        Hallo Mike,

        sorry, dass die Antwort erst so spät kommt. Aus irgendeinem Grund kamen die Benachrichtigungen über die weiteren Kommentare nicht bei mir an

        Zum Thema:

        Keine Sorge, ich fühle mich nicht angegriffen. Die Antwort auf die Frage, warum ich die Buttons auf meinem Blog eingebunden habe, ist relativ leicht zu beantworten. Du gibst sie quasi selbst. Zwar bin ich selbst kein großer Nutzer solcher Buttons, aber natürlich ist auch mir nicht entgangen, dass manche eben lieber auf entsprechende Social-Media-Buttons klicken als zu kommentieren, um ihre Wertschätzung oder ihren Dank zu überbringen. Bei Flattr bin ich sogar von einem Leser per Mail angeschrieben worden, der nach einem solchen Button gefragt hat, weil er sich auf die Weise für ein Tutorial von mir bedanken wollte.

        Wie gesagt, nur weil ich selbst Buttons dieser Art nur selten nutze, heißt das ja nicht, dass ich es meinen Lesern nicht dennoch ermöglichen kann. Ich sehe da keinen Widerspruch.

        Twitter nutze ich -neben der automatischen Veröffentlichung meiner aktuellsten Blogartikel- eigentlich eher als eine Art Chat-Ersatz, wenn mir langweilig ist. Bei Facebook sind ebenfalls zu viele Leute in meiner Freundesliste, die sich für verbreitete Links wenig interessieren. Die nutzen das Internet einfach „anders“ als wir Klar, da könnte ich mit den Listen hantieren, in die ich die Leute einsortiert habe, aber das ist mir dann auf Dauer auch wieder zu umständlich.

        Aber was ich gar nicht so richtig „auf dem Schirm“ hatte, ist Google+. Da liegt mein Account mehr oder weniger brach bislang, da sich mir der Nutzen im Vergleich zu den beiden vorgenannten Services nicht erschlossen hat. Aber: das Publikum dort ist -zumindest bei den Personen, die mich dort eingekreist haben- wesentlich internetafiner als beispielsweise bei Facebook. Von daher wäre es vielleicht eine Idee, dort entsprechende Empfehlungen zu verlinken. Das möchte ich künftig mal ausprobieren und werde G+ dann vielleicht diesbezüglich als passendes Medium nutzen können.

        • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

          Hallo Sascha,

          sorry, dass die Antwort erst so spät kommt. Aus irgendeinem Grund kamen die Benachrichtigungen über die weiteren Kommentare nicht bei mir an

          Das passiert hier leider immer wieder, keine Ahnung warum! 8-(

          Keine Sorge, ich fühle mich nicht angegriffen.

          Fein!

          Die Antwort auf die Frage, warum ich die Buttons auf meinem Blog eingebunden habe, ist relativ leicht zu beantworten. Du gibst sie quasi selbst. Zwar bin ich selbst kein großer Nutzer solcher Buttons, aber natürlich ist auch mir nicht entgangen, dass manche eben lieber auf entsprechende Social-Media-Buttons klicken als zu kommentieren, um ihre Wertschätzung oder ihren Dank zu überbringen.

          Schade finde ich dieses Verhalten der Leser aber trotzdem, da mir ein Kommentar im Blog eigentlich lieber ist.

          Schwierig ist das natürlich bei Themen, bei denen ich mich nicht auskenne. Bei Caschy wüßte ich zum Beispiel meistens nicht, was ich da schreiben soll. Mit Apple steh ich noch aus meinen ATARI-Zeiten auf Kriegsfuß, aber er schreibt gute Berichte und dann klicke ich da eben auch auf die Buttons.

          Bei Flattr bin ich sogar von einem Leser per Mail angeschrieben worden, der nach einem solchen Button gefragt hat, weil er sich auf die Weise für ein Tutorial von mir bedanken wollte.

          So kann es natürlich auch gehen, ich würde den Button trotzdem nicht hier einbauen! Ich will für meine Artikel kein Geld, also bleibt Flattr draußen.

          Wie gesagt, nur weil ich selbst Buttons dieser Art nur selten nutze, heißt das ja nicht, dass ich es meinen Lesern nicht dennoch ermöglichen kann. Ich sehe da keinen Widerspruch.

          Stimmt auch wieder.

          Twitter nutze ich -neben der automatischen Veröffentlichung meiner aktuellsten Blogartikel- eigentlich eher als eine Art Chat-Ersatz, wenn mir langweilig ist.

          Twitter als als Chat-Ersatz? Das hab ich ja auch noch nie gehört! Da sind mir Skype & Co. doch wesentlich lieber, da mir für einen Chat die erlaubten 140 Zeichen oft nicht ausreichen.

          Bei Facebook sind ebenfalls zu viele Leute in meiner Freundesliste, die sich für verbreitete Links wenig interessieren. Die nutzen das Internet einfach “anders” als wir

          Das bemerke ich auch immer wieder, deswegen schau ich dort eher selten rein. Ich hab bei Facebook sogar die Chat-Funktion abgestellt, da mich das Teil einfach nur genervt hat!

          Mit Google+ werde ich allerdings irgendwie nicht richtig warm, das funktioniert ganz und gar nicht so wie ich es gerne hätte. Eigentlich sollten auch dort meine Beiträge auftauchen, aber irgendwas scheint da gehörig daneben zu gehen.

          Schönen Sonntag wünsche ich dir noch

          Grüße aus TmoWizard’s Castle

          Mike, TmoWizard Zaubersmilie

          • Sascha (26 Kommentare) sagt:
            Hallo Mike,

            Twitter als Chat funktioniert eigentlich prima, wenn man sich mal dran gewöhnt hat. Geht halt wirklich mehr in die Richtung Small-Talk. Ich selbst neige dazu, gerne mal ein wenig zu ausschweifend zu werden, da ist es ganz interessant, bei einem Gespräch auf 140 Zeichen pro Nachricht beschränkt zu sein. Man konzentriert sich dann noch mehr auf das Wesentliche

            Was Google+ angeht, kann eine automatische Veröffentlichung deiner Artikel dort derzeit nicht funktionieren, da Google noch keine entsprechende Funktion in seiner API freigegeben hat. Man will dort scheinbar verhindern, dass die Leute die Channels dort mit automatisch generierten Nachrichten „überfluten“. Dadurch will man sich -vorerst- von anderen Diensten unterscheiden. Das klappt auch durchaus, denn dadurch ist man „gezwungen“, sich persönlich auf die Seite zu begeben, wenn man dort seine oder andere Artikel posten will. Und wenn man schon mal dort ist, nimmt man natürlich auch eher an dortigen Diskussionen teil, als wenn man erst gar nicht dort auftauchen würde und alles automatische APIs erledigen lassen würde

            • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

              Hallo Sascha,

              Twitter als Chat funktioniert eigentlich prima, wenn man sich mal dran gewöhnt hat. Geht halt wirklich mehr in die Richtung Small-Talk. Ich selbst neige dazu, gerne mal ein wenig zu ausschweifend zu werden, da ist es ganz interessant, bei einem Gespräch auf 140 Zeichen pro Nachricht beschränkt zu sein. Man konzentriert sich dann noch mehr auf das Wesentliche

              Ja, das mit dem aus- und abschweifen kenne ich irgendwie. Wenn ich so meine eigenen Kommentare betrachte, dann wäre so eine Einschränkung auf 140 Zeichen manchmal echt praktisch!

              Als Chat wäre es für mich allerdings eher unsinnig, da gibt es eben doch mit Skype & Co. wesentlich bessere Möglichkeiten. Dafür habe ich sogar meinen eigenen IRC-Room, obwohl der eigentlich immer leer ist. Könnte allerdings auch daran liegen, daß eventuell kaum ein IRC-Client mit der Verschlüsselung klar kommt. Opera kann z. B. mit ircs:// nichts anfangen, die müßen das „s“ bei „ircs“ weglassen. Wirklich ein sehr fortschrittlicher und sicherer Browser! Da sind mir SeaMonkey und Firefox mit ChatZilla doch wesentlich lieber.

              Was Google+ angeht, kann eine automatische Veröffentlichung deiner Artikel dort derzeit nicht funktionieren, da Google noch keine entsprechende Funktion in seiner API freigegeben hat.

              Seltsam, daß du das Thema Google erwähnst. Das habe ich in meinem Blog noch gar nicht behandelt! Mal sehen, ob ich da was vernünftiges dazu schreiben kann…

              Wobei ich sagen muß, daß mir das momentan sogar irgendwie gefällt! Da ist es wenigstens nicht so chaotisch voll wie z. B. bei Facebook.

              Ach ja: das ist übrigens hier mein erster Artikel der es ohne Trackback auf über 30 Kommentare geschafft hat! Und stell dir mal vor, du hast dabei auch noch geholfen!

              Oh wie fein, nun ärgere ich meine Nachbarn ein wenig! Es läuft gerade TNT von AC/DC bei Rockantenne und das dreh ich jetzt laut!

              Grüße aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg in den Pott

              Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Gerhard Hallstein (181 Kommentare) sagt:
    Hallo Mike,

    dank der Hilfe von Armand und mit Hilfe des schönen Tools Team Viewer gibt es mein Blog nun wieder mit meinem persönlichen Layout.

    Darüber bin ich ja so froh.

    Lieben Gruß
    Gerhard

    • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

      Hi Gerhard,

      so gefällt mir den Gedankenbuch schon wesentlich besser! Das Daumendrücken hat dir also Glück gebracht.

      TeamViewer kenne ich übrigens, sollte ich auch mal wieder installieren. Da allerdings derzeit aus mir undefinierbaren Gründen kein einziges Micro mit keiner einzigen Soundkarte funktioniert wäre das wohl irgendwie ziemlich unsinnig!

      wie schon bei Sascha viele Grüße aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg in den Pott!

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Sylvi (43 Kommentare) sagt:
    Auweia! Gut dass Du „nur“ einen Kommentar daraus gemacht hast, bei meinen vielen Rechtschreibfehlern
    Und danke für das Berichtigen … hatte wohl irgendwo „blockquote“ nicht geschlossen.

    Ja, ich habe auch festgestellt, dass auf sämtlichen Blogs die Share-Buttons fehlen oder entfernt wurden. Daher verwende ich die Firefox-Addons HootBar und Buffer für Twitter, für Facebook die Lesezeichen-Teilen-Funktion.

    Viele gehen eben momentan auf Nummer Sicher.
    Ich selber habe ja auch die statischen Buttons nach Tanjas Anleitung eingebaut, obwohl ich gerne den „gefällt-mir“-Button behalten hätte.

    Gruß Sylvi

    • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

      Hi Sylvi,

      Auweia! Gut dass Du “nur” einen Kommentar daraus gemacht hast, bei meinen vielen Rechtschreibfehlern

      Wen interessieren Rechtschreibfehler? Mich jedenfalls nur dann, wenn es meine eigenen sind!

      Du verwendest doch den Firefox, hast du da kein Wörterbuch installiert??

      Und danke für das Berichtigen … hatte wohl irgendwo “blockquote” nicht geschlossen.

      Ja, das kann ich bestätigen!

      Ja, ich habe auch festgestellt, dass auf sämtlichen Blogs die Share-Buttons fehlen oder entfernt wurden. Daher verwende ich die Firefox-Addons HootBar und Buffer für Twitter, für Facebook die Lesezeichen-Teilen-Funktion.

      Da hab ich einen Tipp für dich:

      StumbleUpon

      Das Teil genügt vollkommen!

      Viele gehen eben momentan auf Nummer Sicher.
      Ich selber habe ja auch die statischen Buttons nach Tanjas Anleitung eingebaut, obwohl ich gerne den “gefällt-mir”-Button behalten hätte.

      Auch hier ein Tipp:

      WordPress-Plugin: 2-Click Social Media Buttons

      Das ist das Teil, was ich auch hier auf meinem Castle verwende! Wie man sieht, ist damit auch der „Gefällt mir“ kein Problem.

      Die statischen Buttons von Tanja sind zwar auch nicht schlecht, mir persönlich ist die Lösung mit Peter’s Plugin jedoch wesentlich lieber!

      Ach, da fällt mir was ein:

      Irgendwie haut das hier nicht hin, daß meine Leser ihre Kommentare nochmal bearbeiten dürfen. Da scheinen sich wohl ein paar Plugins zu beißen, nur welche??

      Nächtliche Grüße nun aus den dunklen Kammern von TmoWizard’s Castle zu Augsburg

      Mike, TmoWizard

  • Gerhard Hallstein (181 Kommentare) sagt:
    Guten Abend Mike,

    so gefällt mir den Gedankenbuch schon wesentlich besser! Das Daumendrücken hat dir also Glück gebracht.

    eine persönlich gestaltete Seite ist allemal eine sehr gute Sache – genau wie Menschen mit Persönlichkeit.
    Deshalb bin im Grunde auch nur deshalb auf Google+, um über dieses soziale Netzwerk neue Leserinnen und Leser für mein Blog zu gewinnen, kleine Anmerkungen zu veröffentlichen, für die sich ein Blogeintrag nicht lohnt und natürlich, um zu kommentieren und mich immer wieder an oft wundervollen Fotos zu erfreuen.

    Halt die Schlossgeister wach
    Gerhard

    • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

      Hallöchen Gerhard,

      natürlich ist eine selbst gestaltete Site immer etwas besonderes. Ich brauche nur meine eigentliche Startseite ansehen und weiß, daß es diese nur einmal gibt! Mein Theme „Calotropis“ hier auf dem Blog ist zwar ein vorgefertigtes, durch die vielfältige Anpassungsfähigkeit jedoch als solches nicht mehr zu erkennen.

      Ehrlich gesagt wäre mir das dann doch zu viel, wenn ich für meinen Blog ein extra Theme erstellen müßte. „Calotropis“ kann man sogar so weit verunstalten, daß es aussieht wie das original WordPress-Theme! Das ist zwar völlig unsinnig, aber es geht…

      Deshalb bin im Grunde auch nur deshalb auf Google+, um über dieses soziale Netzwerk neue Leserinnen und Leser für mein Blog zu gewinnen, kleine Anmerkungen zu veröffentlichen, für die sich ein Blogeintrag nicht lohnt und natürlich, um zu kommentieren und mich immer wieder an oft wundervollen Fotos zu erfreuen.

      Bei Google+ bin ich eigentlich nur, weil ich sowieso schon seit Jahren auch ein Google-Konto habe. Ansonsten nutze ich Google+ ebenso wie Facebook nur dazu, daß ich meine Artikel weiter verbreiten kann.

      Ich muß allerdings dazu sagen, daß sich Google+ bis heute nicht rentiert! Dabei ist es egal, ob ich jemanden in einen Kreis hole oder umgekehrt. Wir kennen uns alle schon von Twitter, Facebook oder von den Blogs direkt.

      Bis heute ist Google+ das absolut sinnloseste soziale Netzwerk, welches ich in all den Jahren, die ich online bin, kennen gelernt habe. Immerhin war ich schon anno 1983 mit dem ATARI 800 XL und einem 300 Baud-Akustikkoppler unterwegs, davon konnten viele damals nur träumen!

      Da muß ich übrigens mal nachsehen, was an dem Teil kaputt ist. Irgendwie bringt der XL kein Video-Signal mehr, allerdings habe ich nicht mehr die Möglichkeiten wie damals zum Prüfen…

      Halt die Schlossgeister wach

      Nö, die sollen schlafen. Ich will ja auch irgendwann mal meine Ruhe! Außerdem beschützt mich mein Stoffhase!

      Grüße nun aus den verschlafenen Kämmerchen von TmoWizard’s Castle zu Augsburg

      Schlaf gut

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Sylvi (43 Kommentare) sagt:
    Hej Mike,

    hätte ich fast vergessen (so aber nun aber aufpassen, dass ich die blockquotes richtig schließe ;- )

    Irgendwie haut das hier nicht hin, daß meine Leser ihre Kommentare nochmal bearbeiten dürfen. Da scheinen sich wohl ein paar Plugins zu beißen, nur welche??

    Welches Plugin verwendest Du denn dafür? Ich hatte festgestellt, dass Edit Comments XT bei verschachtelten Kommentaren nicht mehr funktioniert, daher bin ich wieder auf Editable Comments umgestiegen.

    Lieben Gruß
    Sylvi

    • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

      Hallöchen Sylvi,

      wegen deinem Artikel wollte ich ja, daß man die Kommentare nochmal bearbeiten kann. Deswegen verwende ich auch das von dir erwähnte Plugin, aber irgendwie scheint mich das nicht zu mögen!

      Ich muß da laut dem Plugin irgendwie zwei extra Zeilen in die comments.php einfügen, aber PHP ist für mich ziemliches Neuland. Mein Theme unterstützt jedenfalls die Funktion, ich muß nur die richtige Stelle zum einfügen der beiden Zeilen finden.

      Viele Grüße aus TmoWizard’s Castle

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

      • Sylvi (43 Kommentare) sagt:
        Hej Mike,

        wenn Du magst, schicke ich Dir meine comments.php einfach mal rüber, damit Du einen Anhaltspunkt hast.
        Bei meinem Theme ist auch alles etwas anders, da ich vieles – insbesondere was die Kommentarfunktionen betrifft – in der functions.php meines Themes einbauen musste.
        Aber die zusätzlichen Codes dieses Plugins konnte ich tatsächlich wie beschrieben einfügen. *staun*

        Lieben Gruß
        Sylvi

        • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

          Hi Sylvi,

          wenn Du magst, schicke ich Dir meine comments.php einfach mal rüber, damit Du einen Anhaltspunkt hast.

          Das wäre natürlich eine hervorragende Idee, vielleicht funktioniert das dann doch noch mit dem Editieren der Kommentare!

          Bei meinem Theme ist auch alles etwas anders, da ich vieles – insbesondere was die Kommentarfunktionen betrifft – in der functions.php meines Themes einbauen musste.

          Die ist bei meinem Theme komplett leer, sie existiert quasi gar nicht!

          Aber die zusätzlichen Codes dieses Plugins konnte ich tatsächlich wie beschrieben einfügen. *staun*

          Ich hab sie anscheinend an der verkehrten Stelle eingefügt, darum funktioniert das auch nicht. Mal sehen.

          Liebe Grüße aus Augsburg

          Mike, TmoWizard Zaubersmilie

        • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

          Hallo Sylvi,

          Danke für deine comment.php! Schau mal unterhalb der Kommentare, da steht nun (leider relativ klein) „Modify“ und „Delete“. Allerdings eben ganz unten, das gefällt mir so natürlich noch nicht!

          Es funktioniert aber jetzt irgendwie, das ist schon mal etwas.

          Liebe Grüße aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

          Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Gerhard Hallstein (181 Kommentare) sagt:
    Hallo Mike,

    wenn ich mich richtig entsinne, war das Editieren der Kommentare – zumindest seitdem ich Dich und Dein Blog kennen gelernt habe – noch nie möglich.

    Oder hatte ich da was übersehen?

    Bis denne
    Gerhard

    • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

      Hallo Gerhard,

      wenn ich mich richtig entsinne, war das Editieren der Kommentare – zumindest seitdem ich Dich und Dein Blog kennen gelernt habe – noch nie möglich.

      Oder hatte ich da was übersehen?

      Das ist richtig, ich möchte aber diese Funktion ebenfalls anbieten. Ich muß mich da aber erst in die

      comments.php

      einarbeiten, was bei meinen geringen PHP-Kenntnissen vorsichtig ausgedrückt „etwas“ schwer ist.

      Mal sehen, irgendwie werde ich das auch noch schaffen!

      Grüße aus TmoWizard’s Castle

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Daniel (34 Kommentare) sagt:
    Hallo,

    da wir fast die gleichen Besucherzahlen haben darf ich dir sagen das von 1000 Besuchern auch bei mir nur 1 höchstens kommentiert! Das ist dann meist ein Blogger! Selbst Freunde lassen bei mir keinen Kommentar! Dabei lade ich ab und zu mal Bilder von den Drillingen hoch und trotzdem die kommentieren nicht! In Gesprächen höre ich dann immer raus „Ich weis dann nicht was ich schreiben soll“. Ich sag dazu schon garnichts mehr weil ich es nicht mehr hören kann!

    Zu Facebook und Twitter muss ich dir sagen! Das machte nur meine Seite lahm. Nennenswerte Besucher erhielt ich von dort noch nie, genauso wie Links! Also habe ich nachdem die Debatte darum ging wie gut man wieder Abmahnen könnte wenn man ein „LIKE-Button“ hat einfach ausgebaut!

    Selber habe ich kein Facebook und bei Twitter zwar viele Falower aber davon kenne ich keinen einzigen!

    So nun muss ich dich mal wieder nerven! Du willst an deiner Comments.php bauen? Dann schau doch bitte mal ob du eine heller Theme findest! Ich hatte letztens wieder bei dir gelesen und der schwarze Hintergrund macht mir da sehr zu schaffen. Du schriebst mal das da dich schon mehrere damit nerven, also setze mich mit auf die Liste dazu und wenns zu viele sind geh das mal an!

    Editierbare Kommentare sind zwar gut aber wenn der neue Leser deine Artikel nicht bis zum Ende list? Ich sag dir das weil du auch immer schöne lange Artikel schreibst und ich mag gern bei dir lesen, interessant informativ usw. aber da bekommt man ech was mit den Augen bei so viel Text.

    Meine erste Homapage hatte schwarzen Hintergrund, gelbe Schrift, eine Schrieb mal sie bekommt „Augenkrebs“ beim lesen!

    Da dein Blog eh den Wurm hat wie du schreibst vielleicht braucht das Castle mal einen neuen Anstrich? Helfer scheints genug zu geben (Sylvy oder meiner einer!?!).

    • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

      Hallo Daniel,

      auch bei mir sind eigentlich alle Kommentare von anderen Bloggern. Aus meinem richtigen Freundeskreis ist nur meine Ex-Frau ab und zu hier zu Gast, aber selbst die führt eigentlich ein kleines Blog. Der Rest schaut hier eigentlich gar nicht vorbei, nicht einmal meine Familienangehörigen!

      Zu Facebook und Twitter muss ich dir sagen! Das machte nur meine Seite lahm.

      Also das höre ich jetzt allerdings zum ersten mal, wie soll das gehen? Hast du da das komplette Facebook eingebunden?

      Hier wird jedenfalls weder durch die Buttons noch durch meine Tweets links in der Sidebar das Blog langsamer, das darf ja auch eigentlich gar nicht passieren!

      Nennenswerte Besucher erhielt ich von dort noch nie, genauso wie Links! Also habe ich nachdem die Debatte darum ging wie gut man wieder Abmahnen könnte wenn man ein “LIKE-Button” hat einfach ausgebaut!

      Nun ja… Nennenswerten Besucherzuwachs durch Twitter oder Facebook kann ich so auch nicht unbedingt feststellen, aber ein paar sind es schon immer wieder mal.

      Gegen das Abmahnen kann man sich mit dem von mir verwendeten Plugin für diese Buttons und einem entsprechendem Impressum und dem Haftungsausschluss (Disclaimer) eigentlich schützen, das ist in dieser Art bei meinem Blog sogar Pflicht!

      Selber habe ich kein Facebook und bei Twitter zwar viele Falower aber davon kenne ich keinen einzigen!

      Soll das heißen, das keiner deiner Verwandten oder Bekannten bei Facebook oder Twitter ist? Das höre ich seit Jahren jetzt zum ersten mal, öfter mal was neues!

      So nun muss ich dich mal wieder nerven! Du willst an deiner Comments.php bauen? Dann schau doch bitte mal ob du eine heller Theme findest!

      Nein, das mach ich garantiert nicht! Ich könnte zwar das Theme heller machen, aber ich habe das mit purer Absicht in schwarz gewählt und das wird auch so bleiben. Ich möchte zum Einen damit auf die dunklen Zeiten hier im Internet hinweisen, in die uns unsere ReGIERung drängen will, zum Anderen muß das außer mir niemandem gefallen!

      Mit hellen Themes stehe ich auf Kriegsfuß, da sie mit der Zeit meine Augen zum Brennen bringen. Ich habe leider ziemlich lichtempfindliche Augen, also bleibt mein Theme so wie es ist. Ein Wechsel des Themes selbst fällt sowieso aus, da Calotropis meiner Meinung nach eines der besten freien Themes auf dem Markt ist!

      Grüße nun aus den finsteren Untiefen von TmoWizard’s Castle zu Augsburg

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Daniel (34 Kommentare) sagt:
    Hallo,

    nein bei Twitter habe ich keinen Einzigen! Bei Facebook bin ich Verweigerer! Brauche ich einfach nicht!

    Die Buttons habe ich mit diversen Plugins probiert, manuell eingebaut und immer das selbe bei Facebook hing das immer! Ging mir wie gesagt auf den NErv also weg damit! Wie du selber rausbekommen hast nutz die Buttons eh keiner groß.

    Zur Theme sag ich nur, du hast Gründe! Kann ich sogar verstehen! Bin trotzdem treuer Leser bei dir!

    • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

      Guten Morgen Daniel!

      nein bei Twitter habe ich keinen Einzigen! Bei Facebook bin ich Verweigerer! Brauche ich einfach nicht!

      Naja, bei Twitter sind es bis jetzt auch nur zwei, wobei eigentlich nur einer mehr oder weniger regelmäßig dort vorbei schaut. Bei Facebook ist aber sogar ein großer Teil meiner Verwandtschaft, die praktisch über den ganzen Erdball verteilt ist. so kann ich auch meine Schwester und einige Cousinen und Cousins in Amerika erreichen!

      Die Buttons habe ich mit diversen Plugins probiert, manuell eingebaut und immer das selbe bei Facebook hing das immer! Ging mir wie gesagt auf den NErv also weg damit! Wie du selber rausbekommen hast nutz die Buttons eh keiner groß.

      Wie geschrieben habe ich mit dem Plugin von H.-P. Pfeufer keine Probleme. Es ist übrigens die selbe Methode, die auch das Online-Magazin heise.de verwendet, nur wesentlich besser umgesetzt. Das Plugin von heise.de hat hier auch nur Ärger gemacht, deswegen habe ich was anderes gesucht und bin schließlich bei dem jetzigen gelandet.

      Ich selbst verwende diese Buttons schon, wenn sie denn vorhanden sind. Vor allem den von Twitter, da meine Tweets eben automatisch auch bei Facebook erscheinen!

      Übrigens müßen diese Buttons auch im Haftungsausschluss erwähnt werden, sonst kann das großen Ärger geben! Das muß ich auch noch ändern, da auch dort die Schrift natürlich viel zu klein ist und einen Fehler habe ich darin auch noch entdeckt.

      (Edit: Schrift im Impressum angepasst und Fehler beseitigt!)

      Zur Theme sag ich nur, du hast Gründe! Kann ich sogar verstehen! Bin trotzdem treuer Leser bei dir!

      Da sage ich Danke, jeder treue Leser ist eine Bereicherung für einen Blog und sollte gut gepflegt werden!

      Grüße nun aus TmoWizard’s Castle

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Bernd Brunner (1 Kommentare) sagt:
    Hallo Mike,

    ich denke das Deutschland bzw vielleicht sogar eu weit sehr gerne mit Links gespart wird, liegt wohl an der Mentalität, ich gönne Dir nix dann wirst Du mir auch nichts gönnen, ist meine Vermutung. In den USA soll das anders sein, da sind die Links spendabler. Wollte den Artikel bei twitter teilen habe aber keinen button gefunden nur einen link zu deinem profil

    • TmoWizard (839 Kommentare) sagt:

      Hallo Bernd, willkommen auf meinem Castle!

      Interessant, eine Agentur für Nebenjobs schreibt auf einen Kommentar auf dem Blog eines Dauerarbeitslosen!

      …liegt wohl an der Mentalität, ich gönne Dir nix dann wirst Du mir auch nichts gönnen

      Gut möglich, wir leben ja schließlich in Deutschland. Hat nur den Fehler, daß es das Internet ohne Links gar nicht richtig funktionieren würde. Wäre ja mal ganz übel, wenn man sich die Adressen von jeder Site merken und von Hand eintippen müßte!

      In den USA soll das anders sein, da sind die Links spendabler.

      Nicht nur dort, eigentlich fast überall auf der Welt! Deutschland wird von machtgierigen Idioten regiert, welche das eigene Volk so ziemlich auf dem dümmsten Niveau hält, damit dieses Volk auch ja immer ihrem/r Führer/in folgen wird!

      Wollte den Artikel bei twitter teilen habe aber keinen button gefunden nur einen link zu deinem profil

      Dann schalte mal Ghostery,Adblock Plus, NoScript und/oder ähnliche Blocker ab oder setze Deine Brille auf, die Buttons sind direkt unter dem jeweiligen Artikel… oder ist das auch der Geiz?

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

2 Trackbacks / Pingbacks für den Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hier sind auch Kommentarlinks nofollow frei!