TmoWizard's Impressum & Datenschutz   
Dieses Blog ist NOFOLLOW-frei!

(Edit: Verschwundenen Link wieder eingefügt!)

Liebe Leserinnen und Leser!

Es ist ja inzwischen bekannt, daß ich von unserer ReGIERung nicht besonders viel halte. Das bemerkt schon dadurch, daß ich bei dem Wort ReGIERung immer auf den Wikipedia-Artikel für „Habgier“ verlinke. Was sich der SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück allerdings nun geleistet hat, daß ist für die Wähler ein ziemlicher Schlag ins Gesicht!

 

 

 

 

Kanzlerkandidat Steinbrück findet Kanzler unterbezahlt

 

 

 

Da verdient dieser Mann schon durch Nebeneinkünfte mehr wie jeder andere Abgeordnete und nun findet er sein eventuelles zukünftiges Gehalt als Kanzler auch noch zu niedrig! MotzgelbsmilieHat der schon mal versucht, wie ich früher als Möbelpacker zu arbeiten? Wohl kaum! Er würde sonst wissen, was ein unterbezahlter Knochenjob ist, mit dem man sehr schnell seine Wirbelsäule zerstören kann!

Wir haben hier in Deutschland über 6.000.000 (in Worten: 6 Millionen!) Arbeitslose, davon sind sehr viele auf Hartz-IV angewiesen. Es gibt Millionen von Menschen hier, die das Gehalt zu ihrem Job noch aufstocken müßen, da sie sich sonst nicht einmal ein Dach über dem Kopf leisten könnten, geschweige denn ihre Familie ernähren. Es gibt Rentner, die ihr Leben lang gearbeitet haben und nun am Hungertuch nagen und dieser durchgeknallte Spinner bekommt den Hals einfach nicht voll und will immer noch mehr Geld!

 

König Steinbrück!

Manche nennen Steinbrück bereits den „König der Nebeneinkünfte“, womit sie wohl den Nagel ziemlich genau auf den Kopf treffen. Glaubt dieser geldgierige Mensch denn wirklich, daß er so die Wahl zum Kanzler gewinnen kann? Dann muß ich ihm allerdings schwerste paranoide Schizophrenie attestieren, anders kann ich mir seinen Größenwahn nämlich nicht erklären! [UPDATE:] Gustl Mollath will kein Geld, nur Gerechtigkeit![/UPDATE]

Die Politiker der SPD nennen sich selbst sozial, wobei sie da irgendwie etwas anderer Ansicht sind wie ich. Was jedoch der Herr Steinbrück hier macht, daß stößt inzwischen sogar den eigenen Parteikollegen ziemlich sauer auf. Durch seine arrogante und selbstsüchtige Art ist es ihm nämlich jetzt gelungen, daß die SPD bei vielen Wählern auf der Liste der nicht mehr wählbaren Partien steht. Jedem vernünftig denkenden Menschen dürfte klar sein, daß man solch ein Verhalten nicht dulden kann!

 

Alles klar zum ändern?

Solch ein asoziales und undemokratisches Verhalten macht es anderen Parteien natürlich einfach, daß man von der SPD weg und zu ihnen kommt. Hier sehe ich nun unter Anderem klar einen Weg für die Piraten-Partei, daß sie dadurch das Ruder übernehmen könnten. Das selbe gilt auch für die Linken, die von Steinbrücks Fehltritten profitieren könnten. Ob diese Parteien ihre jetzigen Chancen wahrnehmen kann ich nicht sagen, die Möglichkeiten dazu hat ihnen der Steinbrück aber auf jeden Fall persönlich in die Hand gegeben, sie brauchen den richtigen Weg nur noch wählen!

Natürlich darf man nicht vergessen, daß das ein ziemlich harter und steiniger Weg ist. Zur Zeit springt zwar die Presse wie immer als Trittbrettfahrer auf den Zug und wettert gegen Steinbrück, aber das kennen wir ja schon. Es wird garantiert nicht lange dauern, dann hat zumindest die sogenannte Qualitätspresse das ganze Theater bestimmt wieder vergessen.

 

Die Macht der Blogger!

An diesem Punkt ist es wohl Zeit, daß wir Blogger zur vierten Macht aufsteigen und die Arbeit des investigativen Journalismus übernehmen! Solche Machenschaften dürfen einfach nicht in Vergessenheit geraten, sonst wird die Schere zwischen arm und reich immer noch größer. Da sich die Presse nicht wirklich darum kümmert und das Ganze nach kurzer Zeit totschweigen wird, ist es jetzt an der Zeit, daß Leute wie ich deren gut bezahlten Job übernehmen, irgend jemand muß ja schließlich auf diese alles andere als sozialen und demokratischen Tätigkeiten aufmerksam machen und die Leute informieren. Da die Presse diesen Job nicht macht bleiben nur wir Blogger als diejenigen übrig, die den Leuten die Augen öffnen müßen!

Gute Beispiele hierfür sind außer meinem Castle hier z. B. Jenny und die Leute von mantrovan9, aber auch Gerhard bringt auf seinem Gedankenbuch immer wieder mal einen Beitrag zu diesem Thema. Es gibt auch noch viele andere, die sich mit diesen Themen befassen, man braucht nur die Suchmaschinen der eigenen Wahl anwerfen. Man sieht daran sehr gut, daß sich tatsächlich Leute darüber Gedanken machen. Immerhin dreht es sich hier ja um eine handvoll geld- und machtgieriger Politiker, die uns alle, also circa 82.000.000 (in Worten: 82 Millionen) Menschen hier in Deutschland, regieren wollen!

 

Erwachet!

Jetzt möchte ich mich erst einmal bei den Zeugen Jehovas entschuldigen, daß ich den Titel einer ihrer Zeitschriften hier verwende. Tut mir wirklich Leid, aber der Name paßt einfach hervorragend als Aufruf für die Bürger hier in Deutschland. Immerhin ist es nur ein Wort, da werdet ihr doch hoffentlich nichts dagegen haben!

Ich rufe hiermit allen Bürgerinnen und Bürgern der BRD zu:

Wacht endlich auf, sonst hat dieser Alptraum nie ein Ende!

Wollt ihr denn wirklich weiterhin so ausgebeutet und verarscht werden, wie es momentan der Fall ist? Ich garantiert nicht, deswegen werde ich auch weiterhin hier auf meinem Castle auf diese Ungerechtigkeiten und Schweinereien unserer ReGIERung aufmerksam machen! Ich werde mit Sicherheit auch nicht eine der großen Parteien wählen, da diese sowieso nur für ihre eigenes Portemonnaie arbeiten. Wir kleinen Bürger sind denen doch nur ein Dorn im Auge, aber genau wir müßen dafür sorgen, daß dieser Dorn auch richtig weh tut!

 

Die große Verarschung!

Kurzfristig möchte ich hier noch einen Punkt ansprechen, bei dem ich mich von der ReGIERung und der Presse ziemlich verarscht vorkomme. Fast alle unsere „großen“ Politiker schimpfen ja die ganze Zeit über China oder die VAE und ähnliche Länder, weil dort ja Zensur und Überwachung herrscht. Seltsam daran ist nur, daß die selben Politiker hier in Deutschland bei jedem kleineren und größeren Vergehen nach Videoüberwachung, VDS und ähnlichem schreien!

Hier muß ich mich nun endgültig fragen, ob wirklich so viele Wähler hier in Deutschland so dumm sind und nicht begreifen, daß die selben Politiker für Deutschland gerade dabei sind und die gleichen Zensur- und Überwachungsmaßnamen für uns zu errichten! Nichts anderes wird gerade geplant, aber es denken ja alle nur an unsere Kinder und vor allem die Fantastilliarden von Terroristen, die hier in der BRD ihr Unwesen treiben.

Äh… Hallo, merkt ihr eigentlich noch irgendwas? Die Anderen ReGIERungen dürfen das nicht, denn die sind absolut pöhse, aber bei unseren Politikern ist das etwas anderes. Die dürfen das, denn das sind ja die Guten! Bei diesem Thema sieht man wirklich sehr gut, wie hervorragend die politisch geschmierte Presse funktioniert. Traurig, aber leider wahr!

Auch das ist ein Punkt, an dem wir Blogger das Zepter in die Hand nehmen sollten. Leider ist es jedoch so, daß von den wirklich großen Bloggern sich kaum jemand mit solchen Themen befaßt. Es gibt zwar auch dort Ausnahmen, viele von denen arbeiten jedoch inzwischen selbst bei irgend welchen Verlagen und unterliegen dem entsprechend deren Zensur- und Kontrollwahn. Sie dürfen also gar nicht mehr so schreiben, wie sie es gerne wollen. Es könnte ja sonst passieren, daß sie ihren gut bezahlten Job verlieren. Da ihnen aber das Geld wichtig ist sehen sie sich gezwungen, daß sie zu bestimmten Themen einfach die Klappe halten müßen.

 

Mein Fazit:

Die Politiker verarschen uns nach Strich und Faden und leben nebenbei noch auf ziemlich großem Fuß auf Kosten der steuerzahlenden Wähler. Das Dumme daran ist, daß sich die meisten dieser Wähler das auch noch mit großem Jubel und Freudentränen in den Augen über den Wahlsieg gefallen lassen. Denken ist wohl inzwischen wirklich zur Glückssache geworden!

 

Viele nachdenklich Grüße nun aus TmoWizard’s Castle in der Firnhaberau zu Augsburg

Carpe Noctem

 

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 #Habgier hat einen Namen: Peer Steinbrück – #steinbrückfilme [Update!] von TmoWizard ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Über TmoWizard

Ich blogge hier aus Spaß am Schreiben über verschiedene Themen, wobei es auf meinem Castle kein Hauptthema gibt. Es kommt immer darauf an, was denn so gerade Sache ist. Nebenbei läuft hier die Rockantenne dazu, denn bekanntlich geht ja mit Musik alles besser! ;-) Ansonsten lese ich gerne irgendwelche Romane, wobei hier neben Fantasy und Horror auch Science-Fiction, Krimis und Western nicht fehlen dürfen! Ach ja: Trotz meinem Alter lese ich immer wieder Asterix, wobei mir leider ein Album fehlt. Alles weiter über mich kann man hier im Internet finden ... naja, zumindest ein bißchen was. Ein Magier wird niemals alle seine Geheimnisse preisgeben, geht ja mal gar nicht! :-D

46 Kommentare zum Artikel

  • Gerhard Hallstein (181 Kommentare) sagt:
    Hallo Mike,

    bei dieser Thematik darf eins jedoch nicht vergessen werden:

    Es reicht nicht, allein auf die Politiker zu schimpfen. Wir wählen formal Politiker, aber tatsächlich wählen wir die Mächtigen in Banken, Wirtschaft, Industrie und nicht zu vergessen die von den Politikern vertretenen Waffenhersteller, die in unserem Land das Sagen haben.

    Das als „kleine Erinnerung“ zum Jahresende „unserer Republik“.

    Mit langem Atem werden die Goliaths den kleinen Zwergen mit den spitzen Lanzen – im übertragenen und wörtlichen Sinn – auch nicht mehr so viel entgegen zu setzen haben, wie sie es gerne hätten.

    Mit einem jahresabschließenden Gruß
    von Gerhard

    • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

      Hallo Gerhard,

      Keine Angst nicht, das habe ich nicht vergessen! Außerdem warst du zu schnell, ich hab noch eine Kleinigkeit zum Artikel als UPDATE hinzugefügt!

      Ach ja: Bald hast du es geschafft, dann hast du hier 100 Kommentare hinterlassen. Als Geschenk gibt es dafür einen eigenen Artikel, auch wenn der niemandem wirklich helfen wird! Es soll wenn es soweit ist ein Anreiz für dich sein, daß du mit deinem Gedankenbuch weiter machst!

      Grüße aus TmoWizard’s Castle

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Gerhard Hallstein (181 Kommentare) sagt:
    Hallo Mike,

    Ach ja: Bald hast du es geschafft, dann hast du hier 100 Kommentare hinterlassen. Als Geschenk gibt es dafür einen eigenen Artikel, auch wenn der niemandem wirklich helfen wird! Es soll wenn es soweit ist ein Anreiz für dich sein, daß du mit deinem Gedankenbuch weiter machst!

    Super³ – das finde ich ganz toll von Dir.

    Bis denne
    Gerhard

    • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

      Hi Gerhard,

      Super³ – das finde ich ganz toll von Dir.

      Ich halte das für normal, schließlich haben auch die großen Blogger mal klein angefangen!

      Du schreibst tolle und interessante Texte, warum soll das unentdeckt bleiben? Vergiss niemals, daß ich beide Seiten der Gesellschaft kennen gelernt habe. Ich habe mal gut verdient, war aber auch schon obdachlos. Ich verstehe beide Seiten, wenn sie aufeinander losgehen, toleriere jedoch die Geldgeier nicht und habe es nie getan.

      Meinen ersten Windows-PC habe ich einfach so bezahlt, ich hatte ja genug Geld. Der hat damals 1995 zwar über 2.000 DM gekostet, aber das war mir zu dem Zeitpunkt egal. Auch drei Jahre zuvor mein ATARI TT030 mit 3.200 DM hat mich eigentlich nur ein müdes Lächeln gekostet, während mein jetziger Rechner nicht einmal mehr 250 €, also ~500,00 DM gekostet hat!

      Die Zeiten ändern sich, jeden kann Hartz-IV treffen. Es wäre mal sehr praktisch, wenn es mal ein paar der oberen Politiker treffen würde! Vor allem solche Typen wie Steinbrück wären dafür die richtigen Kandidaten…

      Viele Grüße nach Solingen

      Mike, TmoWizard

      • Gerhard Hallstein (181 Kommentare) sagt:
        Hallo Mike,

        ich möchte diese Gelegenheit

        Die Zeiten ändern sich, jeden kann Hartz-IV treffen.

        mal zur folgenden Frage an Dich und andere Deiner Leserinnen und Leser nutzen:

        Ich spiele mit dem Gedanken, auf Google+ eine Community zum Thema Hartz IV erstellen. Dort möchte ich Hartz IV-Betroffenen die Möglichkeit geben, über ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit Hartz IV zu erzählen.

        Was haltet Ihr bzw. was hältst Du von einer solchen Community auf Google+. Ich bin da hin und her gerissen.

        Lieben Gruß
        von Gerhard

        • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

          Hallo Gerhard!

          Ich spiele mit dem Gedanken, auf Google+ eine Community zum Thema Hartz IV erstellen. Dort möchte ich Hartz IV-Betroffenen die Möglichkeit geben, über ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit Hartz IV zu erzählen.

          Schau mal hier nach:

          gegen-hartz.de

          Da ist auch ein Forum dabei! Vergiss G+, da werden wohl zu wenige Leute dabei sein, die in Bezug von Hartz-IV sind. Das würde also kaum etwas bringen.

          Grüße aus Augsburg

          Mike, TmoWizard Zaubersmilie

          • Gerhard Hallstein (181 Kommentare) sagt:
            Hallo Mike,

            gegen-hartz.de ist mir seit Jahren ein Begriff.

            In der angedachten Google+ Community wollte ich eigentlich nicht selbst erzählen (das habe ich in meinem Gedankenbuch schon bis zum Erbrechen gemacht), sondern Betroffene zu Wort kommen lassen.

            Vergiss G+, da werden wohl zu wenige Leute dabei sein, die in Bezug von Hartz-IV sind. Das würde also kaum etwas bringen.

            Das denke ich auch und werde davon Abstand nehmen.

            Und auch meine lange Zeit auf Google+ zeigt, dass ich auf Google+ fehl am Platze bin. Aber ich kann mich auch nicht dazu durchringen, mein Google+-Profil zu löschen. Denn das wäre für mich die einzige Möglichkeit, dort nicht mehr aktiv zu sein.

            „Irgendwie“ bin ich auch davon überzeugt, dass mir Google+ auch nicht sonderlich mehr ernsthaft interessierte Leser gebracht hat.

            Lieben Gruß
            von Gerhard

  • Marcus (10 Kommentare) sagt:
    Das es bestimmte Punkte gibt, wo die Menschen Reflexartig das Heulen und Zähnefletschen bekommen, ist bekannt! Insofern ist es nur verständlich, das überall gemeckert wird.

    Ich will nicht sagen, das ich ihm uneingeschränkt zustimme, aber ich kann durchaus differenzieren:

    Denn 1.

    Was unterscheidet den deutschen Bundeskanzler vom amerikanischen Präsidenten, das der 100.000 € mehr verdient? Nur weil er Führer einer angeblichen ‚Weltmacht‘ ist?

    Zweitens: Warum wird bei Politikern das Maul weit augerissen, während Bankenchefs das 5- bis 6-fache – in Worten fünf- bis sechsfache – verdienen dürfen? Wo bleibt da Euer Protest?

    Ganz einfach: Auf Politiker schimpfen ist das einfachste der Welt, weil es alle machen!

    Zu Steinbrück selbst: Er will anscheinend nicht Kanzler werden. Dafür hat er sich bislang viel zu viele Fehltritte geleistet. Er ist verbrannt, seit er gekürt wurde!

    Wenn Angie nicht wesentlich mehr Fehler macht, als sie bislang gemacht hat – und daran glaube ich nicht das das passiert -, hat sie die Wahl eigentlich schon gewonnen.

    Was die Piraten angeht: Leuts, werdet langsam wach! Sie sind auf das Maß zurechtgestutzt worden, das sie ausfüllen können. Den Reichstag werden die Möchte-gern-Politiker auch nach der BuWa nur als Touris von innen sehen!

    • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

      Hallo Marcus, herzlich willkommen auf meinem Castle!

      Daß du dich hier zu Wort meldest, das halte ich für eine besondere Ehre, Danke!

      Was unterscheidet den deutschen Bundeskanzler vom amerikanischen Präsidenten, das der 100.000 € mehr verdient? Nur weil er Führer einer angeblichen ‘Weltmacht’ ist?

      Ehem… der ist da drüben in den USA, also ein paar viele Kilometer weit weg. Mir ist nichts davon bekannt, daß ein Teil von seinem Gehalt von einem deutschen Bundesbürger bezahlt wird, das ist der große Unterschied!

      Zweitens: Warum wird bei Politikern das Maul weit augerissen, während Bankenchefs das 5- bis 6-fache – in Worten fünf- bis sechsfache – verdienen dürfen? Wo bleibt da Euer Protest?

      Frag andere Blogger, nicht mich! Mein Castle ist zu unbekannt dafür, aber keine Angst, ich hab da noch was auf der Seite!

      Ganz einfach: Auf Politiker schimpfen ist das einfachste der Welt, weil es alle machen!

      Nö! Auf diese Leute zu schimpfen ist schwerer, weil man darüber meistens weniger Informationen bekommt wie über Politiker. Vergiss bitte niemals, daß viele von denen auch in den oberen Etagen der Verlage sitzen und nicht nur in der Politik!

      Zu Steinbrück selbst: Er will anscheinend nicht Kanzler werden. Dafür hat er sich bislang viel zu viele Fehltritte geleistet. Er ist verbrannt, seit er gekürt wurde!

      Das scheint mir so der Tatsache zu entsprechen, wobei ich mir darüber noch nicht sicher bin. Immerhin scheint er nach seinen eigenen Worten ja Kanzler werden zu wollen!

      Wenn Angie nicht wesentlich mehr Fehler macht, als sie bislang gemacht hat – und daran glaube ich nicht das das passiert -, hat sie die Wahl eigentlich schon gewonnen.

      Nach den derzeitigen Vorfällen scheint es mir irgendwie unmöglich, daß Steinbrück jemals Kanzler wird. Selbst die treuesten SPD-Wähler in meinem Umfeld sind stocksauer über seine Gebaren! Er ist ein Geldgeier, der den Posten als Kanzler garantiert nicht verdient.

      Was die Piraten angeht: Leuts, werdet langsam wach! Sie sind auf das Maß zurechtgestutzt worden, das sie ausfüllen können. Den Reichstag werden die Möchte-gern-Politiker auch nach der BuWa nur als Touris von innen sehen!

      Oh, endlich hat das jemand bemerkt! Es war auch nur ein Gedanke in der Seepocke, die ich als mein Gehirn bezeichne. Doch denke darüber nach:

      Wenn die Piraten endlich einmal den roten Faden aufnehmen, dann könnten sie tatsächlich das Ruder in die Hand nehmen! Allerdings gestehe ich hiermit offen und ehrlich, daß ich daran gewaltige Zweifel habe. Es fehlt einfach hinten und vorne, da hat ja der CCC noch mehr Arsch in der Hose wie die Piraten!

      Viele Grüße nun aus TmoWizard’s Castle nach Deutsch Evern

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

      • Marcus (10 Kommentare) sagt:
        Ehem… der ist da drüben in den USA, also ein paar viele Kilometer weit weg. Mir ist nichts davon bekannt, daß ein Teil von seinem Gehalt von einem deutschen Bundesbürger bezahlt wird, das ist der große Unterschied!

        Aber machen die Amis, von deren Steuern er bezahlt wird, einen solchen Bohai, um das Gehalt ihres Präsidenten wie es wohl nur wir Deutschen mit dem unserer Politiker schaffen?

        Also, mir ist davon nichts bekannt!

        Mag vielleicht mit deren Angewohnheit zu tun haben, das sie die Einstellung vertreten, wer arbeitet sich sein Geld auch verdient hat! Aber hierzulande herrscht dann Neid nach dem Motto ‚Heul, der hat mehr‘.

        Aber wer hat sich einen solchen Politiker-Alltag schon mal angeguckt?

        Ich gehe mal davon aus, das von Euch es noch keiner gebacken bekommen hat, bis nachts um 3 oder 4 in Brüssel zu sitzen und zu arbeiten, sich um 10 dann wieder in Berlin im Reichstag einzufinden, um dann nachmittags um 3 oder 4 nach Paris – oder wo auch immerh hinzufliegen – und abends um 9 wieder zurück um noch irgendwo in der Pampa ne Rede zu halten.

        Und das nicht einmal im Monat, sondern regelmäßig. Merkel geht weder nach 8 Stunden nach Hause, noch nach 10 oder 11. Und Wochenende kennt sie vermutlich auch nur während des Sommer- und Weihnachtsurlaubs – wenn nichts dramatisches passiert. Das summiert sich dann, wer rechnen kann – mindestens auf eine 80 Stunden-Woche.

        Über die Gehälter der Bonzen in den Frankfurter Glas-Palästen kann man sich aber auch via Internet mehr als nur sehr gut informieren. Zumal das alles AG’s , sie also verpflichtet sind, das zu veröffentlichen.

        Ein Deutsche Bank-Vorsitzender, der 1,6 Millionen pro Jahr verdient – die Gewinnzulagen nicht mal mit eingerechnet, und nicht einmal für die Scheiße die seine Angestellten auch in seinem Namen bauen zur Rechenschaft gezogen wird, lässt dagegen die deutsche Öffentlichkeit ziemlich kalt.

        Da frag ich mich ganz ernsthaft, wie halten wir Deutschen das mit der Verhältnismäßigkeit der Mittel? Denn wenn mir z. B. mitten beim Hausbau ein Darlehen platzt, weil die Bank auf höchstspekulative Papiere wettet und ich mit 5- bis 6-stelligen Miesen dastehe, tut das glaube ich mehr weh, als wenn die Regierung die Steuern hochschraubt!

        Und das z. B. Ackermann dermaßen gebuckelt hat und auf Reisen war, wie es ein Politiker tut und muss, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Der ist beim Arbeiten sicher nicht ins Schwitzen gekommen.

        Aber er ging – glaube ich – mit einem 7-stelligen monatlichen Salär in den Ruhestand die aus all unseren Dispo-Schuldzinsen u. ä. übertrieben hohen Gebühren gezahlt werden müssen!

        Nur wie gesagt: Da bockt keiner. Warum auch! Politiker-Schelte ist eben viel Gesellschaftsfähiger.

        Ich kann der deutschen Presse eigentlich nur gratulieren, das sie es mittlerweile geschafft hat, die deutschen vor allem bei zwei Begriffen auf die Barrikaden zu treiben und unsachlich zu werden:

        GEZ und Politker-Gehälter.

  • Sylvi (43 Kommentare) sagt:
    Ach Mike, Du sprichst mir so aus der Seele. Und trotzdem habe ich den Eindruck, dass bei dem Großteil der deutschen Bevölkerung mittlerweile Hopfen und Malz verloren ist.

    Wie viele Diskussionen wurden schon im Freundes- und Familienkreis geführt, vor allem wenn es um Wahlen geht und dass die „oberen“ … na sagen wir mal 4-5 Parteien einfach unwählbar sind. Dann bekommt man zu hören, „Ich wähle die, weil die kleinen eh keine Chance haben und was zählt schon meine einzelne Stimme?“

    Ich könnte da jedes Mal ausrasten.

    Ein schönes Beispiel … ein Bekanter bekam eine Mail von einem guten Freund von mit einem Link zu einem heiklen politischen Thema. Was war die Antwort? „Ich möchte lieber lustige E-Mails bekommen. Diese Themen interessieren mich nicht so.“

    Medien wie TV und Zeitung sind indiskutabel, ich schaue schon lange keine Fernsehnachrichten mehr und habe das Zeitungs-Abo seit Jahren gekündigt. Warum? Weil ich genauso wie Du das Gefühl habe, ich werde nur noch verarscht. Diese Medien unterstehen so der Zensur unserer Politik und viele merken es nicht.

    Meine News und Infos beziehe ich mittlerweile komplett aus dem Internet. Dort kann ich mehrere Beiträge und Meinungen zu einer Meldung lesen, abgleichen und letztendlich meine Meinung dazu bilden. Aber freie Meinungsbildung geschweige denn -äußerung ist mittlerweile nicht mehr angesagt, wenn nicht gar verpönt.

    Ich bin froh, dass es Menschen wie Dich gibt, die die Möglichkeit nutzen, ihren Unmut so offen über das Internet zu äußern.

    Lieben Gruß
    Sylvi

    • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

      Hi Sylvi!

      Ach Mike, Du sprichst mir so aus der Seele.

      Das ist so von mir gewollt und so soll es auch sein!

      Und trotzdem habe ich den Eindruck, dass bei dem Großteil der deutschen Bevölkerung mittlerweile Hopfen und Malz verloren ist.

      Ich stelle mal hier die Behauptung auf, daß du mit diesem Eindruck nicht alleine dastehst! Ich brauch mir nur einen nicht gerade kleinen Teil aus meine Bekanntenkreis ansehen, dann wird mir irgendwie schlecht!

      Wie viele Diskussionen wurden schon im Freundes- und Familienkreis geführt, vor allem wenn es um Wahlen geht und dass die “oberen” … na sagen wir mal 4-5 Parteien einfach unwählbar sind. Dann bekommt man zu hören, “Ich wähle die, weil die kleinen eh keine Chance haben und was zählt schon meine einzelne Stimme?”

      Genau hier sehe ich ein gewaltiges Problem: Wenn alle so denken, dann ist doch klar, daß immer wieder die selben Spinner gewählt werden! Wie solch sich daran was ändern, wenn die Leute eh nicht an eine neue Partei glauben? Das geht einfach nicht!

      Ein gutes Beispiel hierfür sind eigentlich die Grünen, die haben vor nich all zu langer Zeit mit nur einem einzigen Programmpunkt angefangen. Hier frage ich mich nun, warum das bei den Piraten auf einmal nicht funktionieren soll? Nur weil die Presse dieser Meinung ist? Dann läuft hier aber mehr als nur ein bißchen schief in diesem unserem Staat!

      Ein schönes Beispiel … ein Bekanter bekam eine Mail von einem guten Freund von mit einem Link zu einem heiklen politischen Thema. Was war die Antwort? “Ich möchte lieber lustige E-Mails bekommen. Diese Themen interessieren mich nicht so.”

      Öhm… Das ist aber ziemlich krass! Ich bin ja einiges gewohnt und hab mit meinen 47 Jahren einiges erlebt, aber das ist selbst mir noch nicht passiert. :-O

      Es ist aber leider ein sehr gutes aber trauriges Beispiel hierfür, in wie weit die Manipulation der ReGIERung und der Presse inzwischen funktioniert!

      Medien wie TV und Zeitung sind indiskutabel, ich schaue schon lange keine Fernsehnachrichten mehr und habe das Zeitungs-Abo seit Jahren gekündigt. Warum? Weil ich genauso wie Du das Gefühl habe, ich werde nur noch verarscht. Diese Medien unterstehen so der Zensur unserer Politik und viele merken es nicht.

      Naja. Wie man an meinen Artikeln sieht, verlinke ich doch immer wieder auch auf Artikel von der Presse. Immerhin habe ich dadurch eine bessere Chance, daß meine Leser das von mir geschriebene auch glauben! Hier haben wir nämlich einen Punkt, den man nicht verleugnen sollte:

      Ein Blog gilt gegenüber der Presse als wenig glaubwürdig!

      Mir bleibt also gar nichts anderes übrig, daß ich auf Artikel in der Presse verweise. Das hat jedoch den Vorteil, daß ich dadurch immer wieder glaubhafte Belege für meine Artikel habe. Wie lange das noch geht, daß steht dank LSR leider noch nicht fest. Wenn das Ding nämlich durchgeht, dann wird die Informationsbeschaffung für mich als Hartz-IV-Empfänger sehr schwer. Könnte das so gewollt sein von unserer ReGIERung?

      Meine News und Infos beziehe ich mittlerweile komplett aus dem Internet. Dort kann ich mehrere Beiträge und Meinungen zu einer Meldung lesen, abgleichen und letztendlich meine Meinung dazu bilden. Aber freie Meinungsbildung geschweige denn -äußerung ist mittlerweile nicht mehr angesagt, wenn nicht gar verpönt.

      Auch ich beziehe meine Informationen fast nur aus dem Internet, alles andere ist eigene Erfahrung! Doch auch diese Erfahrung kann ich immer wieder durch entsprechende Links hier im Internet bestätigen, was natürlich sehr vorteilhaft ist.

      Ich habe mir den Ehrencodex hinter die Löffel geschrieben, daß ich hier nur die Wahrheit schreibe, was eigentlich einmal der Leitspruch der Presse war. Irgendwie scheinen die Verleger das allerdings vergessen zu haben. Aus dem Grund schreibe ich ja in meinem Artikel, daß das nun uns Bloggern als Aufgabe gegeben ist!

      Aber schau dich doch mal um in der Bloggosphäre: Wo sind denn bei solchen Themen Leute wie Sascha Lobo? Die großen Blogger halten die Füße still, sie könnten ja ihre Kolumnen in der Presse verlieren.

      Nein, ich scheue mich nicht, daß ich in meinem Artikeln und Kommentaren die so genannten „großen“ Blogger angreife! Die haben doch eh nichts mehr zu sagen, sonst verdienen sie ja kein Geld mehr!

      Ich bin froh, dass es Menschen wie Dich gibt, die die Möglichkeit nutzen, ihren Unmut so offen über das Internet zu äußern.

      Ei nun… Ich mach das zwar, aber etwas vorsichtig bin ich dabei trotzdem. Eine Anzeige hat man sehr schnell am Hals und ich wäre selbst mit meinem erlernten Beruf nicht in der finanziellen Lage, daß ich eine entsprechende Klage verarbeiten könnte!

      Lies dir den Artikel noch einmal durch, das sind zum Teil eigentlich schon ziemlich heftige Beleidigungen gegen den Herrn Steinbrück. Er hat sie sich zwar schwer erarbeitet und damit auch verdient, aber es könnte schon ein heftiges Nachspiel für mich haben!

      Ich verspreche hier jedoch dir und allen meinen Lesern, daß ich kein einziges Wort zurück nehme! Warum sollte ich eine Tatsache verleugnen, daß überlasse ich dann doch lieber unseren Politikern!

      Viele liebe Grüße nun aus TmoWizard’s Castle nach Menden

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • ulf_der_freak (11 Kommentare) sagt:
    Ich verlasse mich nicht mehr auf Politiker. Unabhängig von ihrer Fähig- oder Redlichkeit mache ich lieber selbst, was ich für nötig halte, sonst geschieht doch nichts. Zumindest passiert es dann schneller, als wenn man es beantragen muss.

    Wir alle sind der Staat! Ich werde nicht warten, bis andere endlich die Welt verbessern.

    • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

      Hi Ulf!

      Ich verlasse mich nicht mehr auf Politiker.

      Öhm… Verständlich! Wer sich auf diese gehirnamputierten Zombies verläßt, der ist wirklich zurecht von allen guten Gestern verlassen!

      Unabhängig von ihrer Fähig- oder Redlichkeit mache ich lieber selbst, was ich für nötig halte, sonst geschieht doch nichts.

      Leider gehörst du so wie ich zu den wenigen Menschen, die das so handhaben. Die meisten tanzen doch nur nach der Pfeife der Politgeier!

      Zumindest passiert es dann schneller, als wenn man es beantragen muss.

      Und du glaubst, daß das die Leute verstehen? Ich kann mir das irgendwie nicht so ganz vorstellen!

      Wir alle sind der Staat! Ich werde nicht warten, bis andere endlich die Welt verbessern.

      Hä? Wer bitte ist denn überhaupt hier, der die Welt verbessern will? Ich sehe irgendwie nur sehr viele… naja… Menschen, die ihre Taschen mit Geld füllen wollen. Wenn du was anderes siehst, dann machst du irgendwas falsch!

      Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Marcus (10 Kommentare) sagt:
    Da ihr hier ja alle des Deutschen liebsten Hobbys frönt, bin ich mal so frei und dreist zu fragen, wer hat sich denn schon mal auch nur bei einer Kommunalwahl als Kandidat zur Verfügung gestellt?

    Meckern ist schön und gut, das können viele. Aber gehts darum, den Mumm in den Knochen zu haben und den ersten Schritt zu wagen, selbst etwas verändern zu können, dann ist Stille, gell? Dann ist man plötzlich mit der Arbeit und der Familie ‚völlig ausgelastet‘.

    Ich hab’s bei der letzten Wahl hier in NDS leider nicht in den Gemeinderat geschafft. Aber ich habs wenigstens getan als man mich gefragt hat ob ich kandidieren möchte und mich zur Verfügung gestellt. Etwas, woran 99% derjenigen die – nicht nur hier – auf alles schimpfen schon scheitern!

  • Gerhard Hallstein (181 Kommentare) sagt:
    Hallo Marcus,

    wer hat sich denn schon mal auch nur bei einer Kommunalwahl als Kandidat zur Verfügung gestellt?

    meinst Du allen Ernstes, man könne Diebstahl damit bekämpfen, dass man selbst zum Dieb wird?

    Besten Gruß
    Gerhard

    • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

      Hi Gerhard!

      meinst Du allen Ernstes, man könne Diebstahl damit bekämpfen, dass man selbst zum Dieb wird?

      Einen besseren Vergleich hätte ich jetzt auf die Schnelle nicht gefunden: Treffer, versenkt!

      Grüße nach Solingen

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

    • Marcus (10 Kommentare) sagt:
      Nein, das nicht!

      Aber alle finden immer irgendwie eine Ausrede, um sich ja nicht selbst an den Pranger gestellt zu sehen.

      Beim einen ist es zuviel Arbeit, der zweite muss sich um seine Großfamilie kümmern, der dritte hat bei nem Bekannten was mitbekommen, usw. usw.

      Das sind dann die umgehenden Reflexe, die sehr schnell erfolgen, wenn es heißt: ja machs doch besser, machs mal selbst!

      Da ist es doch absolut kein Wunder, das es so läuft wie es läuft. Besser machen können se das alle. Nur keiner fängt an, es auch zu machen!

  • Bernhard (1 Kommentare) sagt:
    Hat hier überhaupt jemand das Interview gelesen? Steinbrück kritisierte in erster Linie, dass Banker und Manager zu viel verdienen, was in keiner Relation zu ihrer Verantwortung im Vergleich zu einem Bundeskanzler steht.
    Teflon-Merkel und ihre ReGIERung hat die Schelte viel mehr verdient. Wie kurzsichtig seid ihr eigentlich? Lieber Steinbrück als Merkel und ihre CDU und FDP!
    • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

      Hallo Bernhard, herzlich willkommen auf meinem Castle!

      Hat hier überhaupt jemand das Interview gelesen?

      Ich schreibe hier nur über Dinge, die ich auch entsprechend mit Links belegen kann und dementsprechend auch gelesen habe. Wenn ich das nicht machen würde, dann könnte ich hier gleich dicht machen!

      Im Gegensatz zu vielen Politikern und der Presse lüge ich meine Leser nicht an, das darf ich mir nämlich nicht erlauben. Hier auf meinem Blog gilt der frühere Leitspruch der Presse:

      Die Wahrheit, und nichts als die Wahrheit!

      Grüße aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Sylvi (43 Kommentare) sagt:
    Lieber Marcus,

    und ich habe sozusagen hautnah das Kommunalwahlgebaren bei einem guten Freund mitbekommen. Gerade in der Provinz ist es doch so „Wer gut schmiert, der gut fährt.“ Ohne Gönner und Vitamin B geht da gar nichts. Querdenker werden von den sogenannten „Parteifreunden“ gleich aufs Abstellgleis verbannt. Also ich möchte morgens noch in den Spiegel schauen können.

    Woran ist es denn letztendlich bei Dir gescheitert? Wohl nicht genügend Gönner gehabt.

    • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

      Ach Sylvi, du sprichst mir aus der Seele!

      Ich habe in meinem Leben in bis jetzt 47 Jahren sehr viel miterleben dürfen, ich war weit oben und auf einem denkbar guten Weg, aber auch schon ganz unten auf der Straße und ohne Wohnung!

      Ich habe dadurch wirklich sehr viele Leute kennen gelernt, und zwar aus jeder Gesellschaftsklasse! Dazu gehörten natürlich auch Politiker aus fast allen Parteien, ich kenne deren Gebaren also leider sehr gut aus persönlicher Erfahrung, wobei es auch in deren Reihen positive Beispiele gibt.

      @Marcus:

      Hast du Geld, dann kannst du auch am Wahlkampf teilnehmen! Für mich als derzeit Hartz-IV-Empfänger sieht es da schon etwas schwieriger aus, obwohl auch das möglich ist.

      Ich glaube allerdings, daß ich als Politiker nicht unbedingt geeignet bin, auch wenn einige aus meinem Bekanntenkreis das anders sehen!

      Ich bin und bleibe parteilos, da keine einzige Partei wirklich meinem Denken entspricht. Bei einer Wahl nehme ich die Partei, die meinen Wünschen am ehesten entspricht.

      Derzeit habe ich hier die Wahl zwischen den Piraten und den Linken, auch wenn beide nicht ganz zu meinem Denken passen. Alle anderen Parteien fallen aus, wobei mir unsere derzeitige Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger irgendwie Leid tut. Mir schwant übles, wenn ihre FDP nicht mehr in der Regierung mitmischen kann und sie ihren Posten verliert!

      Ich bin derzeit tatsächlich am überlegen, ob ich bei der nächsten Wahl nicht der FDP meine Stimme gebe, da sonst höchst wahrscheinlich schlimme Zeiten auf uns zu kommen!

      Viel Grüße nun aus TmoWizard’s Castle

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

      • Gerhard Hallstein (181 Kommentare) sagt:
        Hallo Mike,

        ich finde es richtig toll, wie engagiert hier diskutiert (das ist mit „kommentieren“ ja auch gemeint) wird.

        wobei es auch in deren Reihen positive Beispiele gibt.

        das sehe ich genau so. Aber es ist doch eine Tatsache, dass solche Parteimenschen nie an einflussreiche Positionen kommen.
        Vor einigen Jahren hat mir mal ein Jungsozialist (ja – diese Jugendgruppe gab es mal in der SPD) gesagt: „Wenn du bei uns eine kritische Meinung äußerst, kommt anschließend einer vom Vorstand und weist dich darauf hin, dass du mit solchen Äußerungen keine Karriere in der SPD machen kannst.“ Und ich bin davon überzeugt, dass es zumindest bei CDU/CSU, SPD, FDP und wohl auch bei den GRÜNEN immer noch so ist.

        Derzeit habe ich hier die Wahl zwischen den Piraten und den Linken, auch wenn beide nicht ganz zu meinem Denken passen.

        Da sehe ich für mich genau so. Dabei neige ich eher den Piraten zu und hoffe, dass sie bis weit vor den Bundestagswahlen im Oktober nächsten Jahres imstande sein werden, ihre Arbeit ein ganzes Stück zu professionalisieren. Denn was sie bis heute zeigen, ist unausgegorenes Stückwerk.

        Ich bin derzeit tatsächlich am überlegen, ob ich bei der nächsten Wahl nicht der FDP meine Stimme gebe, da sonst höchst wahrscheinlich schlimme Zeiten auf uns zu kommen!

        Meinst Du damit die große Koalition?
        Die Wahl der FDP ist ja noch schlimmer als die Wahl der Piraten.

        Was ist denn heute an Silvester so in Deinem Schloss los?
        (fragt) Gerhard

  • Marcus (10 Kommentare) sagt:
    Hallo!

    Bei mir ist es einzig an mangelnden Wählerstimmen gescheitert! Da sich das erst 8 oder 12 Wochen vorher entschieden hat, war ich von fünf Kandidaten leider der letztplazierte. Und hier gibt es keine Wahl, wer auf welchem Platz steht.

    Ich weiß nicht, Sylvi, was bei Euch in der Kommune / Stadt abgeht, aber hier auf dem Dorf wirst Du nichts, wenn Du mit Geldscheinen wedelst!

    Aber Bernhard spricht genau das an, was mir hier auch aufstößt, aber was ich ja auch schon erwähnt habe. Nur leider ist das mit differenzieren können bei vielen Essig!

    @Mike: Wenn Du meine Geschichte etwas kennst, und überlegst wann wir in NDS Kommunalwahl hatten, dann wird Dir auffallen, das auch ich H IV war zu der Zeit!

    Das kann und will ich also nicht als Ausrede gelten lassen. Wobei mein Vorteil – sofern es denn einer ist – ist, das die Leute durch meine regelmäßigen Leserbriefe wissen wie ich ticke. Aber der Schuß kann natürlich auch nach hinten los gehen.

    Das Problem ist allgemein, es hat der falsche gesagt! Man könnte es glatt mit Sarrazin vergleichen. Hätte den seine Sprüche wer anders gebracht, wär’s ruhig geblieben im Lande und alle hätten nur mit dem Kopf genickt!

    Die Linken, gut, die dürften in den Bundestag einziehen. Die Piraten werden das vermutlich nicht gebacken kriegen. Die Grünen waren damals in der Hälfte der Zeit weiter als diese Bubis es heute sind. Und das trotz Internet & Co.

    Alleine, was sie in Berlin abliefern ist traurig: Denn das ist ja bekanntlich NICHTS. Und in NRW, im Saarland und in Schleswig-Holstein hört und sieht man genauso wenig von denen.

    Was also sollen die bitte schön im Bundestag? Fürs nichts tun ihre Diäten, Fraktions- und Sitzungsgelder in 4-stelliger Höhe kassieren?

    Dann ist die ganze Aufregung hier absolut für die Katz‘

  • Gerhard Hallstein (181 Kommentare) sagt:
    Hallo Marcus,

    für welche Partei hast Du denn kandidiert? Oder ist das ein Geheimnis? Hier redest Du immer um den heißen Brei herum.

    Was also sollen die bitte schön im Bundestag? Fürs nichts tun ihre Diäten, Fraktions- und Sitzungsgelder in 4-stelliger Höhe kassieren?

    Wenn Du allen Ernstes damit behaupten willst, dass die im Bundestag vertretenen Parteien ihre vierstelligen Veruntreuungen von Steuergeldern wert sind, dann – das schreibe ich hier lieber nicht, weil ich keinen Bock darauf habe, eine Anzeige wegen Beleidigung bekommen, weil hier vielleicht jemand meinen könnte, ich hätte beleidigt.
    Nebenbei bemerkt: Die Taten und Reden der Berufspolitiker empfinde ich als eine einzige Beleidigung.

    Bis denne
    Gerhard

  • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

    Hallöchen alle zusammen!

    Hab ich mit meinem Artikel und meinen Kommentaren in ein Hornissennest gestoßen? Dann ist ja alles in Ordnung!

    @Marcus:

    Sylvi und Gerhard haben dir ja schon ihre Meinung gegeigt, ich kann beiden nur zustimmen!

    Es geht in den Artikeln hier auf „TmoWizard’s Castle“ nicht um einfache Leute wie dich und mich, sondern um geld- und machtgierige Politiker wie eben den Herrn Steinbrück! Solche Typen sind doch nur dann zufrieden, wenn man ihnen das Geld wie bei einer Weihnachtsgans das Futter mit Gewalt in den gierigen Schlund schopft!

    Daß die Piraten im Moment nicht gerade in einer guten Position sind, das dürfte jedem klar sein. Aber @Gerhard: Wie ich geschrieben habe würde ich die FDP nur wegen unserer Bundesjustizministerin wählen, alle anderen dieser Partei sind derzeit die Tusche für das Kreuzchen nicht wert. Allerdings betrifft das z. Zt. alle mir bekannten Parteien, die nehmen sich da irgendwie gegenseitig nichts weg.

    Nochmal @Marcus:

    Aber Bernhard spricht genau das an, was mir hier auch aufstößt, aber was ich ja auch schon erwähnt habe. Nur leider ist das mit differenzieren können bei vielen Essig!

    Ich kann sehr wohl differenzieren=unterscheiden, sonst bräuchte ich hier keinen Artikel mehr über Politiker schreiben. Lies dir mal die anderen Artikel hier auf meinem Blog durch, vielleicht verstehst du meine Abneigung dann etwas besser!

    @Mike: Wenn Du meine Geschichte etwas kennst, und überlegst wann wir in NDS Kommunalwahl hatten, dann wird Dir auffallen, das auch ich H IV war zu der Zeit!

    Ich habe in meinem anderen Kommentar geschrieben, daß das auch mit Hart-IV möglich ist! Den besten Beweis hierfür liefern derzeit die Piraten, da dort einige nur Hartz-IV bekommen. Allerdings steht auch dort wie bei dir durch die Partei Geld dahinter, das z. B. mir nicht zur Verfügung steht!

    Ich wüßte auch ehrlich gesagt nicht, für welchen Posten solch ein schräger Vogel wie ich überhaupt kandidieren könnte. Auch für mich gilt der alte Spruch:

    „Schuster, bleib bei deinen Leisten!“

    Ich kenne mich zwar durch mein ziemlich bewegtes Leben in vielen Bereichen aus, ich kenne aber dadurch auch meine Grenzen!

    Ich kann hier auf meinem Blog über verschiedene Themen schreiben, auch über die Politik. Das bedeutet aber noch lange nicht, daß ich mich für irgend einen Posten für geeignet halte!

    Ich schreibe darüber so, wie es eigentlich die Presse machen sollte. Ich übernehme hier auf meinem Castle den Job, für den andere zum Teil sehr gut bezahlt werden. Allerdings sehe ich für meine Arbeit keinen Cent. Das will ich auch gar nicht, denn ich empfinde das unter meiner Würde!

    Lese meine Artikel hier und denke bitte über meine Worte nach, ich weiß sehr genau was ich hier schreibe.

    Und NEIN: Wie man sieht und in meinen Artikeln lesen kann habe ich keine Angst vor den „großen“ Bloggern oder der politisch gesteuerten Presse!

    Viele Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augusta Vindelicorum nach Niedersachsen

    Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Paulchen P. (32 Kommentare) sagt:
    Hallo Leute, was geht denn hier ab?

    @Mike:

    Beruhige dich mal, die Aufregung schadet deinem eh schon angeschlagenem Herzen! Recht muß ich dir allerdings trotzdem geben, vor allem in Bezug auf den Spinner namens Steinbrück.

    @Sylvi und @Gerhard:

    Die Diskussion hat wohl keinen Zweck, Marcus hat scheinbar seine festgesetzte von der geschmierten Presse anerzogene Meinung, da sind wahrscheinlich alle Worte überflüßig!

    @Bernhard:

    Hast du dich wirklich jemals auch nur eine Sekunde mit dem Thema befaßt? Scheinbar nicht, sonst würdest du dich für deinen Kommentar in Grund und Boden schämen!

    @Marcus:

    Du hast dich zur Wahl gestellt und verloren? Tja, da hast du wohl der von den anderen Parteien geschmierten Verlagen keinen Cent geboten. Das geht aber nicht, die Verleger brauchen ja schließlich ein überfülltes Konto!

    Das nur so zum Nachdenken

    Grüßung

    Das Panterchen Paul

    • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

      Hi Paulchen!

      Halte dich bitte da raus, ich kenne deine Ansichten ja zu gut!

      Obwohl… Durch dich könnte der Artikel mehr Besucher und Kommentare bekommen wie irgend ein anderer hier auf meinem Castle!

      Das nur so zum Nachdenken

      Das gilt auch für dich: Denk mal nach!

      Grüße aus TmoWizard’s Castle

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

      • Paulchen P. (32 Kommentare) sagt:
        Hi Mike!

        Halte dich bitte da raus, ich kenne deine Ansichten ja zu gut!

        Ich soll mich aus der Diskussion hier raushalten? Aber sonst geht’s dir gut, ja???

        Obwohl… Durch dich könnte der Artikel mehr Besucher und Kommentare bekommen wie irgend ein anderer hier auf meinem Castle!

        Ich bin gerade am überlegen, ob das ein Kompliment oder eine indirekte Beleidigung ist. Da wir uns persönlich kennen fasse ich es jedoch als Kompliment auf!

        Das gilt auch für dich: Denk mal nach!

        Das solltest du aber vor dem schreiben auch des öfteren versuchen! Allerdings muß ich dir eingestehen, daß deine Artikel in der Regel den Nagel auf den Kopf treffen. Das wollen zwar viele nicht wahrhaben, eine Tatsache ist es aber trotzdem!

        Grüßung

        Das Panterchen Paul

        PS: Ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich von der Browser-Suite Opera auf die Browser-Suite SeaMonkey umsteige. Hier funktioniert einiges nicht so, wie es eigentlich sein sollte!

    • Marcus (10 Kommentare) sagt:
      Mit mir kann man durchaus diskutieren und ich lass mich auch von einer gegensätzlichen Meinung überzeugen! Nur dazu bräuchte es Argumente und davon habe ich bei Dir noch nicht eines gelesen!

      Allein das Du hier einen Dünnpfiff von geschmierten Verlagen u. a. faselts zeigt mir schon, das Du über das worüber Du redest weniger weißt als Du glaubst!

      Bei uns hatte zur Kommunalwahl nicht ein Verlag die Finger im Spiel und auch keine Marketingagentur oder ähnliches. Wir haben unsere Flyer selbst entworfen, bezahlt und verteilt. Nur drucken lassen haben wir sie von einer Druckerei!

      Und Anzeige wegen Beleidigung? Viel zu viel Arbeit und Ärger für nichts!

      • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

        Hallo Marcus,

        Mit mir kann man durchaus diskutieren und ich lass mich auch von einer gegensätzlichen Meinung überzeugen!

        Fein, das findet man ja selten hier in den Weiten des Internets!

        Nur dazu bräuchte es Argumente und davon habe ich bei Dir noch nicht eines gelesen!

        Dann lies dir meine entsprechenden Artikel noch einmal genauer durch, vergiss dabei allerdings nicht die Worte zwischen den Zeilen!

        Allein das Du hier einen Dünnpfiff von geschmierten Verlagen u. a. faselts zeigt mir schon, das Du über das worüber Du redest weniger weißt als Du glaubst!

        Ich komme aus der Drucker-Branche, überlege dir also das Wort „Dünnpfiff“ noch einmal ganz genau! Ich weiß sehr gut, was da abläuft, ich war immerhin selbst lange Jahre dabei! Ich fasele hier nicht, ich schreibe hier Tatsachen. Immerhin habe ich meine Artikel hier alle mit entsprechenden Links zur Presse belegt, also müßen die deiner Meinung nach auch alle Dünnpfiff von sich geben!

        Bei uns hatte zur Kommunalwahl nicht ein Verlag die Finger im Spiel und auch keine Marketingagentur oder ähnliches. Wir haben unsere Flyer selbst entworfen, bezahlt und verteilt. Nur drucken lassen haben wir sie von einer Druckerei!

        Typisch: Kein Geld, keine Presse, keine Stimmen be der Wahl. Das ist so und wird wohl die nächsten Jahre so bleiben!

        Und Anzeige wegen Beleidigung? Viel zu viel Arbeit und Ärger für nichts!

        Anwälte sind da anderer Meinung, die wollen nämlich Geld sehen. Trotzdem werde ich in meinem nächsten Leben kein Anwalt!

        Viele Grüße aus TmoWizard’s Castle

        Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Gerhard Hallstein (181 Kommentare) sagt:
    Ich wünschte, ich würde jeden im Internet, den/die ich kommentiere, genau so gut kennen, wie sich Mike und Paulchen P. kennen. Das würde mir manch eine Bevormundung durch Leute ersparen, die die Weisheit offensichtlich „mit großen Löffeln“ in sich aufgesogen haben und meinen, mir erzählen zu müssen, wie ich zu leben habe und was ich alles so falsch mache.
    • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

      Hallo Gerhard,

      Ich wünschte, ich würde jeden im Internet, den/die ich kommentiere, genau so gut kennen, wie sich Mike und Paulchen P. kennen.

      Das ist etwas schwer, denn Paul und ich kennen uns von klein auf. Er ist knapp 1,5 Jahre jünger wie ich und hat mein Leben praktisch fast komplett live mit erlebt! Es gibt also kaum jemanden, der mich so gut kennt wie er.

      Das würde mir manch eine Bevormundung durch Leute ersparen, die die Weisheit offensichtlich “mit großen Löffeln” in sich aufgesogen haben und meinen, mir erzählen zu müssen, wie ich zu leben habe und was ich alles so falsch mache.

      Das ist wohl ein Problem, unter dem viele von uns leiden: Viele wollen alles immer besser wissen und können wie andere, aber irgendwie machen sie es doch nicht besser.

      Das Schlimme daran ist, daß viele ihr „Wissen“ aus Schundblättern wie der BILD ziehen und dann dem Glauben sind, daß sie sich dadurch eine eigene Meinung bilden können! Das ist zwar blanker Unsinn, aber immerhin glauben diese Leute wenigsten an etwas… oder so!

      Liebe Grüße aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

    • Paulchen P. (32 Kommentare) sagt:
      Hi Gerhard!

      Eigentlich bin ich ja nur selten im Internet und auch dementsprechend selten hier auf Mike’s Blog (TmoWizard’s Castle). Hier muß ich allerdings doch eine Antwort geben, das geht einfach nicht anders!

      Ich wünschte, ich würde jeden im Internet, den/die ich kommentiere, genau so gut kennen, wie sich Mike und Paulchen P. kennen. Das würde mir manch eine Bevormundung durch Leute ersparen, die die Weisheit offensichtlich “mit großen Löffeln” in sich aufgesogen haben und meinen, mir erzählen zu müssen, wie ich zu leben habe und was ich alles so falsch mache.

      Hier muß ich Mike einmal richtig loben: Er hat andere Meinungen immer respektiert, darauf könnte er eigentlich Stolz sein. Genau hier ist aber ein Problem, denn er will gar nicht wirklich auf irgend etwas stolz sein!

      Er hat wirklich einiges auf dem Kasten, hat aber noch nie damit geprahlt. Er hält sich lieber im Hintergrund, außer bei bestimmten Angelegenheiten. Er ist eigentlich eher schüchtern und menschenscheu, hier auf seinem „Castle“ zeigt er allerdings jedem, daß er doch ziemlich was im Kopf hat und auch die Hintergründe durchleuchten kann. Das macht er übrigens auch so, er nimmt dabei auch im richtigen Leben kein Blatt vor den Mund!

      Er hat hier geschrieben, daß er sich eine Kandidatur für eine Partei geldlich nicht leisten kann. Ehrlich gesagt wenn ich genügend hätte, ich würde ihm das Geld geben. Ich weiß jedoch, daß er das garantiert nicht will und bei einem entsprechenden Angebot wäre unsere Freundschaft wohl schlagartig beendet!

      Grüßung

      Das Panterchen Paul

      • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

        Hallo Paulchen!

        Hier muß ich Mike einmal richtig loben: Er hat andere Meinungen immer respektiert, darauf könnte er eigentlich Stolz sein. Genau hier ist aber ein Problem, denn er will gar nicht wirklich auf irgend etwas stolz sein!

        Ups, das geht ja runter wie Öl! Aber kannst du mir etwas aus meinem Lebe sagen, auf das ich Stolz sein kann?? Eigentlich sehe ich da nichts außer dem Blog hier! Aber schau dich mal um, das können andere auch und eventuell sogar besser.

        (Edit: Doch, ich hab was: Meinen Sohn, auf den bin ich sogar sehr stolz!)

        Er hat wirklich einiges auf dem Kasten, hat aber noch nie damit geprahlt. Er hält sich lieber im Hintergrund, außer bei bestimmten Angelegenheiten. Er ist eigentlich eher schüchtern und menschenscheu, hier auf seinem “Castle” zeigt er allerdings jedem, daß er doch ziemlich was im Kopf hat und auch die Hintergründe durchleuchten kann. Das macht er übrigens auch so, er nimmt dabei auch im richtigen Leben kein Blatt vor den Mund!

        Öhm… Stimmt, hier muß ich dir Recht geben. So wie ich hier schreibe, so vertrete ich meine Meinung auch öffentlich. Warum auch nicht, wir haben hier ja zum Glück noch die Meinungsfreiheit!

        Er hat hier geschrieben, daß er sich eine Kandidatur für eine Partei geldlich nicht leisten kann. Ehrlich gesagt wenn ich genügend hätte, ich würde ihm das Geld geben. Ich weiß jedoch, daß er das garantiert nicht will und bei einem entsprechenden Angebot wäre unsere Freundschaft wohl schlagartig beendet!

        Da sprichst du einen ziemlich wunden Punkt an! So viel können die mir gar nicht bieten, daß ich für irgend jemanden kandidieren würde. Ich wäre danach schlagartig der reichste Mensch der Welt und würde mit der Kohle jedem Politiker ganz einfach verbieten, daß er weiterhin auf Kosten von einfachen Arbeitern sein Säckchen mit Geld befüllt. Wer sollte mich auch daran hindern, wenn ich alle anderen kaufen könnte?

        Die anderen würden es jedoch niemals zulassen, daß ich den Armen helfe. Was glaubst du wohl, was die dazu sagen würden, wenn ich mein Geld hier in Deutschland den Harz-IV-Empfängern oder den Armen in Mexico spenden würde??? Wie lange würde ich solch eine Regelwidrigkeit gegen den Geldadel wohl überleben?

        Ich danke dir übrigens für deine lobenden Worte und auch für deine Kritik, beides ist sehr wichtig. Ohne diese beiden Punkte ist ein Blog tot, es wäre schade um jeden einzelnen davon!

        Viele Grüße aus TmoWizard’s Castle

        Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

    Ehem…

    @Paulchen:

    Ich vermisse deinen beißenden Sarkasmus, was ist denn mit dir los, wirst du langsam alt? Irgendwie kenne ich dich anders, das geht wesentlich besser!

    Grüße aus TmoWizard’s Castle

    Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Robin (3 Kommentare) sagt:
    Interessant übrigens auch, was ich gestern noch gelesen habe: Herr Steinbrück führt jetzt auf seiner eigenen Homepage eine Paywall ein, um noch hochwertigere Inhalte bieten zu können – langsam geht die Welt zugrunde.
    • TmoWizard (847 Kommentare) sagt:

      Hallo Robin,

      das hat sich ja jetzt erledigt! Die Seite ist ja nun wieder verschwunden, was ich nur begrüßen kann. Wer diesen Spinner unterstützt, der sollte einmal sehr gründlich über seine geistige Gesundheit nachdenken!

      Grüße aus Augsburg

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Frank (11 Kommentare) sagt:
    Mir gefällt der Teil mit den Bloggern als 4. Macht Immerhin haben bei Offshore Leaks und PRISM die Medien ja doch nochmal gezeigt, wofür sie eigentlich gut sein können. Aber im Wahlkampf ist von solchem Enthüllungsjournalismus leider bisher wenig zu sehen!
  • Frank (11 Kommentare) sagt:
    Mir gefällt der Teil mit Blogs als der 4. Macht. Neuerdings machen die Medien ja wieder ihren Job, siehe PRISM und Offshore Leaks. Aber im Wahlkampf ist bisher von so einem Enthüllungsjournalismus nicht viel zu sehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hier sind auch Kommentarlinks nofollow frei!

Voriger Artikel
«
Nächster Artikel
»