TmoWizard's Impressum & Datenschutz   
Dieses Blog ist NOFOLLOW-frei!

(Edit am 04.10.2014: Ich habe mich da an einer Stelle etwas undeutlich ausgedrückt, das ist nun korrigiert und wie immer als [UPDATE] gekennzeichnet!)

Liebe Leserinnen und Leser,

wieder einmal zeigt das LSR eine neue Wirkung. Wie schon von den meisten Leuten erwartet aber eine, die verständlicher Weise von den Verlagen nicht erwartet wurde! Nach dem schon die großen deutschen Suchmaschinen die entsprechenden Verlage komplett rausgeworfen haben zieht Google nun nach, natürlich ebenfalls auf von den Verlagen und der ReGIERung völlig unerwartete Art und Weise:

Leistungsschutzrecht: Google zeigt von einigen Verlags-Inhalten nur noch Überschriften an

Zitat von Google:

„Die Webseiten werden von uns nicht aus dem Index genommen, sondern weiterhin bei Google auffindbar sein“, sagte Justus der Nachrichtenagentur dpa. „Es entfallen allerdings die Textanrisse sowie ein mögliches Vorschaubild.“

Es dreht sich dabei also um genau den Teil, für welchen viele Verlage hier in Deutschland, allen voran der Axel-(BLÖDBILD)-Springer-Verlag, gerne Geld sehen wollten. Der Springer-Verlag und andere waren sich wie üblich auch nicht zu schade, daß sie hierfür ein Lügengebäude aufbauten. Das dieses irgendwann in sich zusammenbricht war klar, nun ist es also auch offiziell zusammengebrochen!

Genauer gesagt dreht es sich darum, daß Google angeblich mit diesen Snippets Geld durch Werbung verdient. Die Sache hat jedoch den Fehler, daß es sich dabei um „Google News“ handelt. Dort gibt es gar keine Werbung, Google verdient mit diesem kostenlos angebotenen Dienst also keinen einzigen Cent!

Das LSR sieht hier nun vor, daß Google für diese Snippets zahlen soll, welche von den Verlagen freiwillig dort gelistet werden. Tolle Idee, das mache ich jetzt auch:

Ihr, liebe Leserinnen und Leser, müßt mir ab heute Geld dafür bezahlen, daß ihr meinen von mir kostenlos und freiwillig angebotenen Feed lesen dürft!

[UPDATE:]

Google hat dabei die Verlage bzw. die Snippets und Thumbnails aus der normalen Suche geworfen, nicht aus den News. Im Gegensatz zu den News verdient Google ja auf der Suchseite durch Werbung Geld, was das LSR schon von vornherein ad absurdum führt! Das LSR soll ja für die Google NEWS gelten, bei denen es aber wie schon mehrfach auf meinem Blog erwähnt gar keine Werbung gibt. Die Verleger können sich nun auf den Kopf stellen und an die Decke scheißen, Google hält sich nur an das von den Verlagen gekaufte Gesetz.

Die VG Media kann hier nicht einmal klagen wegen Marktmißbrauch, da ja mehrere deutsche Suchmaschinen die Verlage wie oben erwähnt sogar komplett heraus geschmissen haben. Es findet als kein Mißbrauch der marktbeherrschenden Stellung statt, so daß wohl sämtliche Klagen dank der anderen Suchmaschinen in’s Leere gehen.

[/UPDATE]

 

Leistungsschutzschwachsinn!

Ihr seht schon, das ganze Ding ist einfach nur hirnrissiger Unfug! Die entsprechenden Verlage versuchen damit, daß sie ihr stinkendes Pupsersmilie Schiff vor dem drohenden Untergang retten. Das ist ungefähr ebenso sinnvoll, wie die De-Mail per Gesetz sicher zu machen. Ein Schiff kann man nicht am Sinken hindern, in dem man das Sinken per Gesetz verbietet! Man muß es reparieren, eine andere Möglichkeit gibt es einfach nicht.

Im Fall der Verlage würde das allerdings bedeuten, daß ihre Reporter/Journalisten endlich wieder eigene Recherche betreiben müßen. Das würde aber gleichzeitig bedeuten, daß sie dafür Geld bezahlen müßen. An ihre grenzenlose Habgier gebunden ist es aber Verständlich, daß das ja auf gar keinen Fall möglich ist! Ist ja auch wesentlich billiger und einfacher, die Meldungen von dpa und ähnlichen Diensten inklusive Rechtschreib- und Grammatikfehler zu übernehmen wie eigene Recherche zu betreiben.

 

Blogger vs. Verlage!

Hier ist es mal wieder an der Zeit, daß man an der großen Werbetrommel für uns Blogger rührt! Wir sind nicht an irgend welche Verleger gebunden die uns vorschreiben, für welche Partei wir nun Partei ergreifen sollen. Wir Schreiben einfach unsere Artikel, damit hat sich die Sache auch schon erledigt… Zumindest für freie Blogger wie mich! Wer auf Werbepartner angewiesen ist, der hat natürlich schon irgendwie die Arschkarte gezogen.

Allerdings habe ich auch bei diesen Bloggern nicht wirklich bemerkt, daß sie nach den Pfeifen in unserer ReGIERung der Pfeife von anderen tanzen. Wirklich große Blogger haben da wohl die Wahl, welchen Werbepartner sie nehmen. Bei Blogs wie meinem Castle ist das natürlich unmöglich, dafür habe ich zu viele Themen und bin auch viel zu negativ auf unsere ReGIERung zu sprechen. Außerdem habe ich es schon mehrmals erwähnt, daß ich das auch gar nicht will. Auf meinem Castle gibt es keine Werbung, das war so, das ist so und das wird so bleiben!

Ich bin hier in der grandiosen Lage, daß ich frei meine Recherche betreiben kann. Das bedeutet aber auch, daß ich Euch als meinen Besuchern Artikel bieten kann, die es so niemals in die Presse schaffen würden. Ich kann hier auf Dinge hinweisen, über die man in den geschmierten Staatsmedien kein Wörtchen lesen wird. Wer beißt schon die ihn fütternde Hand?

Aus diesem Grund finde ich es auch sehr schade, daß es einfach zu wenige Blogs wie mein Castle gibt! An jedem Eck und End sieht man Blogs, die über Apple oder Android schreiben, von dem ganzen Schund wegen SEO mal ganz zu schweigen. Aber Blogs wie meines zu zählen, dafür genügen hier in Deutschland die Daumen und Zehen eines einzigen arm- und beinamputierten Menschen, für den großen Rest muß man aber sehr oft gehirnamputiert sein!

 

Ein Vorwurf!

Die meisten Leute sind einfach nur ein feiges und merkelhöriges Pack! Nicht einmal mehr dazu fähig, daß man eigene Gedanken verfaßt, aber über jeden Scheiß wie DSDS mitreden wollen! Bei jeder Wahl den selben Rotz wieder wählen und sich dann darüber beschweren, daß sich nichts ändert! Wenn Blödheit weh täte, dann würde man die Schreie hier aus Deutschland noch am Ende des Multiversums hören!

Es wird echt einmal Zeit, daß die Menschen hier ihr Gedächtnis wieder dazu benutzen, wofür es ursprünglich gedacht wurde. Man nennt diesen Vorgang „Denken“, falls man diesen Begriff in der Schule überhaupt noch lernt. Der Kopf ist nicht dazu gedacht, damit es nicht in den Hals regnet! Er ist auch nicht mit Stroh gefüllt, sondern dort existiert so ein seltsames Ding, welches im Allgemeinen als „Gehirn“ bekannt ist!

Im Prinzip arbeitet das LSR unserer ReGIERung beinahe in die Hand, aber eben nur beinahe. Eigentlich ist es mit dazu gedacht, die laut GG nicht existierende Zensur durch die Hintertür zu legalisieren. Es hat nur den Fehler, das eben bestimmte Medien nicht mitmachen und ihre Artikel nun vor denen der geschmierten Staatspresse gefunden werden. Gut für mich, da ich ja auch nicht daran gebunden bin!

 

Ein Aufruf!

Hier nun wieder einmal der Aufruf an alle meine Leserinnen und Leser:

Macht mit und bloggt ebenfalls!

Ihr müßt ja nicht gerade wie ich oder viele andere ein eigenes System oder so aufsetzen, es gibt ja auch fertige Pakete wie WordPress.com oder Blogger.com von Google. Man hat dort zwar nicht ganz die Möglichkeiten wie ich, aber man kann dort seine eigenen Artikel schreiben und das Ding auch etwas an die eigenen Wünsche anpassen. Die Gemeinden dort sind auch recht groß, so daß man auch entsprechend gute Hilfe bekommt!

Weiterhin solltet ihr euch dabei nicht auf eine Suchmaschine verlassen, es gibt da doch gewisse Unterschiede in den Suchergebnissen. Besser ist es, wenn man verschiedene Suchmaschinen verwendet, auch solche wie z. B. YaCy. Letzteres ist zwar auch nicht gerade einfach, aber es zeigt zumindest einmal eine andere Möglichkeit auf!

 

Mein Fazit:

Die Verlage sägen gerade mit Hilfe der ReGIERung am eigenen Ast und sind wie erwartet zu blöde, als daß sie es begreifen. Allen voran der Spinner^Springer-Verlag, dessen Blödheit sogar mich langsam schmerzt. Hierbei meine ich natürlich nicht den Verlag selbst, der geht zu Recht gerade freiwillig unter. Ich meine da die Journalisten, die beim Untergang ihren Posten verlieren würden!

Auch euch rufe ich nun zu: Werdet Blogger, dann könnt ihr euren völlig unterbezahlten Beruf wenigsten als Hobby weiter betreiben. Ihr bekommt dann zwar wahrscheinlich gar kein Geld mehr für eure Artikel, aber vielleicht werden sie dann endlich wieder lesbar und investigativ. Vorher solltet ihr aber einen Kurs in der deutschen Rechtschreibung und Grammatik absolvieren, damit eure Artikel so fehlerfrei wie meine eigenen werden!

 

Viele Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

Y gwir yr erbyn byd!

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 #LSR, #Google, #Yahoo!, #YaCy – Der Schuß der Verlage nach hinten ins eigene Knie! [UPDATE] von TmoWizard ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Über TmoWizard

Ich blogge hier aus Spaß am Schreiben über verschiedene Themen, wobei es auf meinem Castle kein Hauptthema gibt. Es kommt immer darauf an, was denn so gerade Sache ist. Nebenbei läuft hier die Rockantenne dazu, denn bekanntlich geht ja mit Musik alles besser! ;-) Ansonsten lese ich gerne irgendwelche Romane, wobei hier neben Fantasy und Horror auch Science-Fiction, Krimis und Western nicht fehlen dürfen! Ach ja: Trotz meinem Alter lese ich immer wieder Asterix, wobei mir leider ein Album fehlt. Alles weiter über mich kann man hier im Internet finden ... naja, zumindest ein bißchen was. Ein Magier wird niemals alle seine Geheimnisse preisgeben, geht ja mal gar nicht! :-D

2 Kommentare zum Artikel

  • Christoph (5 Kommentare) sagt:
    Ja, so ist das. Jeder sah es kommen nur die Verlage nicht. Mitleid habe ich keines. Die machen alle nur Copy-Paste Journalismus und Propaganda. Je schneller die alle absaugen, desto schneller entwickeln sich Alternativen.

    Übrigens legendäre Aussage:

    Ein Schiff kann man nicht am Sinken hindern, in dem man das Sinken per Gesetz verbietet!

    Viele Grüße aus Graz,

    Christoph

  • radarfriends (1 Kommentare) sagt:
    So einfach ist es nicht, denn alleine der Umstand, dass sich Google als Monopolist das Recht herausnimmt, die Verlage dazu zu „erpressen“ wenn gleichzeitig Bloggern ein Vorschaubild bereits Abmahngebühren abverlangt werden können. Insgesamt müsste das E Recht schleunigst verändert werden und den neuen Medien angepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hier sind auch Kommentarlinks nofollow frei!