TmoWizard's Impressum & Datenschutz   
Dieses Blog ist NOFOLLOW-frei!

Liebe Leserinnen und Leser,

hiermit verleihe ich den Verlagen und deren Gesetzgebern die goldene Arschkarte:

Die goldene Arschkarte

Quelle und Copyright: Unbekannt!

 

 

Kartellamts-Chef macht Verlagen wenig Hoffnung im Streit mit Google

Da hatten die Verlage eine eigentlich völlig hirnrissige Idee und hielten diese auch noch für „alternativlos“:

 

Wir melden uns freiwillig bei dem kostenlosen Dienst von Google an und lassen uns dann durch die korrupte ReGIERung ein Gesetz namens „Leistungsschutzrecht für Presseverleger“ (LSR) schreiben, damit wir von Google sehr viel Geld dafür bekommen, daß wir deren kostenlosen Dienst verwenden!! Natürlich muß das Ding so gedreht werden, daß davon alle Newsagregatoren und Suchmaschinen betroffen sind.

 

Eine Erklärung für dieses LSR im richtigen Leben:

Eigentlich müßte das Gesetz dann ja für den Kiosk nebenan auch gelten, schließlich liegen da in der Auslage ebenfalls kostenlos und offen die Erzeugnisse dieser Verlage aus, so daß man die Überschrift und so lesen kann. Also müßte der Kioskmensch da ebenfalls dafür zahlen, daß die Leute bei ihm die BLÖDBILD-Zeitung sehen und kaufen!

Nichts anderes bedeutet das LSR und somit dürfte außer der ReGIERung und den Verlegern jedem klar sein, daß das Ding absoluter Dünnschiß ist! Die deutschen Suchdienste wie WEB.de, GMX, T-Online und so weiter haben gleich die einzig richtige Konsequenz daraus gezogen:

Sie haben die entsprechenden Verlage gleich komplett aus dem Index geworfen!

Durch das LSR und diesen Rauswurf wird nun einerseits die Macht von Google innerhalb der Suchmaschinen in Deutschland sogar noch gestärkt, andererseits kann man Google dadurch auch nicht mehr Machtmißbrauch der marktbeherrschenden Stellung vorwerfen, die anderen Anbieter machen es ja vor! Auch hier gilt nämlich gleiches Recht für alle: Sollte nun Google irgendwie gesetzlich gezwungen werden, daß sie die Verlage wieder mit Snippet und Titelbild darstellen, dann muß dieses Gesetz natürlich für alle anderen Suchmaschinenanbieter und Newsagregatoren ebenfalls gelten!

Das Kartellamt ist dadurch nun in der Zwickmühle:

Sollte es einschreiten und Google zum darstellen zwingen, dann können die kleinen Dienste ihren Laden dicht machen, da sie ja ebenfalls daran gebunden sind. Google könnte darauf bestehen, dann hätte die BundesreGIERung im Namen der Verlage jede Chance auf einen deutschen Konkurrenten für Google erfolgreich vernichtet!

 

Das LSR muß wieder weg!

Jedem vernünftig denkendem Mensch sollte klar sein, daß dieses Gesetz wieder entfernt werden muß. Scheinbar sieht es allerdings so aus, als ob weder bei den Verlagen noch bei der ReGIERung solche Menschen zu finden sind… oder nur unter extremst schwierigen Bedingungen. Immerhin will ja sogar unser „toller“ Bundesjustizminister Heiko Maas das LSR auch noch extra nachbearbeiten, damit es auch richtig in die eh schon vollen Hosen geht! Zitat:

„Ich hoffe sehr, dass es der VG Media gelingt, hier für mehr Fairness im Netz zu sorgen.“

Herr Maas sieht es also als fair an, wenn man einen kostenlosen Dienst in Anspruch nimmt und dafür Geld kassieren will! Das ist toll, das mache ich dann ab jetzt auch:

Ich nehme hier lauter kostenlose Programme in Anspruch, also darf ich ja dann nach seiner Meinung dafür sehr viel Geld von den Programmierern verlangen!

Herr Maas, so geht das aber nicht! Eher müßte nun Google den Spieß umdrehen und sagen, daß sie bei gewerblichen Angeboten wie dem der Verlage für die Nutzung ihres Dienstes Geld sehen wollen. Beim Springer-Verlag dürfte dann vor lauter Wut das ganze Bürogebäude im Viereck springen!

 

Eine alternative namens YaCy!

Nun ist es ja nicht so, daß Google die einzige Suchmaschine ist. Die haben aber fast alle den Fehler, daß sie von einem gewerblichen Unternehmen betrieben werden und damit ebenfalls diesem Gesetz unterliegen! Hier kommt wieder YaCy zum Zuge, eine freie und dezentrale Suchmaschine. Wer wie ich YaCy bei sich zuhause betreibt hat damit kein Problem, man verdient damit ja keinen Cent!

Ich habe über diese Suchmaschine unter anderem in diesem Artikel schon geschrieben, ich halte das mal für eine echt gute und vor allem deutsche Idee. Durch die weltweite und dezentrale Verteilung des Index ist es praktisch ausfallsicher und es ist nicht möglich, dort eine Zensur einzuführen! Da YaCy auch noch zuhause auf dem eigenen Rechner läuft unterliegt YaCy auch nicht dem LSR, womit die Verlage nochmal die Arschkarte gezogen haben.

Man setzt die Verlage einfach bei sich selbst in den Index und ist damit auch nicht mehr auf andere Suchmaschinen angewiesen. Ich bin da gerade dabei, daß ich meinen Index entsprechend fülle und dem YaCy-Netz hinzufüge. Es machen derzeit leider zu wenig Leute mit, so daß die Suchergebnisse nicht immer zum gewünschten Ergebnis führen.

Mein Castle ist natürlich komplett drinnen, ein paar Magazine ebenfalls, andere Sachen folgen noch! Ich mache es mir hier übrigens sehr einfach und indexiere über den Feed der jeweiligen Website. Dabei habe ich eine permanente Crawl-Geschwindigkeit von 6 Seiten pro Minute, da kommt also schon mit der Zeit was zusammen und ich kann trotzdem mit meinem Rechner noch arbeiten.

 

Mein Fazit:

Das LSR ist der letzte Scheiß und gehört auf den Müll! Durch solche hirnfrei in die Welt geworfenen Gesetze wird es hier in Deutschland immer noch schwerer, daß man im digitalen Bereich etwas erfolgreiches aufbauen kann. Gleichzeitig wird behauptet, daß es keine Zensur gibt, aber genau das passiert durch den Rauswurf der Verlage aus den Suchmaschinen. Man kann sie dadurch nicht mehr finden, also haben sie sich in gewissem Sinne selbst zensiert!

Mit YaCy wäre es nun möglich, daß man dem ganzen Dreck ein Ende setzt. Da diese Suchmaschine dezentral aufgebaut (P2P) ist und jeder Treffer auf soweit mir bekannt mindestens 3 anderen Peers vorhanden sein muß ist eine Zensur eigentlich unmöglich und YaCy ist damit auch noch ausfallsicher! Es müßen nur wesentlich mehr Leute mitmachen, damit YaCy eine wirkliche Alternative werden kann.

 

Viele nächtliche Grüße nun aus der Bloggerei von TmoWizard’s Castle zu Augsburg Schreibersmilie

Y gwir yr erbyn byd!

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 #LSR, #Google, #YaCy – Die Arschkarte im Eigendruckverlag von TmoWizard ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Über TmoWizard

Ich blogge hier aus Spaß am Schreiben über verschiedene Themen, wobei es auf meinem Castle kein Hauptthema gibt. Es kommt immer darauf an, was denn so gerade Sache ist.

Nebenbei läuft hier die Rockantenne dazu, denn bekanntlich geht ja mit Musik alles besser! ;-)

Ansonsten lese ich gerne irgendwelche Romane, wobei hier neben Fantasy und Horror auch Science-Fiction, Krimis und Western nicht fehlen dürfen!

Ach ja: Trotz meinem Alter lese ich immer wieder Asterix, wobei mir leider ein Album fehlt.

Alles weiter über mich kann man hier im Internet finden … naja, zumindest ein bißchen was. Ein Magier wird niemals alle seine Geheimnisse preisgeben, geht ja mal gar nicht! :-D

8 Kommentare zum Artikel

  • Andrea Kleinert (1 Kommentare) sagt:
    Danke für die Info’s und das Aufzeigen möglicher Konsequenzen. Big Brother G. wird also noch per entsprechender Verordnung/Gesetze ins Monopol getrieben, die „Armen“, dann müßen sie ja ganz alleine als Suchmachine herhalten, das haben sie bestimmt nicht gewollt. Vielleicht sollte Berlin mal nach Budapest schauen, dort ist die Internet-Steuer erst mal gekippt worden, aber das kann unsere ReGIERung bestimmt besser, so als Alternative wenn das „Mäutchen“ es nicht bringt.
    • TmoWizard (855 Kommentare) sagt:

      Hallöchen Andrea,

      willkommen auf meinem Castle! Ich hoffe, ich habe das mit deiner Mailadresse richtig gemacht. Leider hatte ich deinen Kommentar aus Versehen aus dem Spam-Ordner heraus erst gelöscht, so daß ich ihn aus der entsprechenden Benachrichtigung wieder herstellen mußte! :-O

      Natürlich haben unsere Politiker und Verleger in ihrer „Weisheit“ so ganz nebenbei Google in eine ursprünglich nicht vorhandene monopolähnliche Stellung gebracht. Google hat da aber sehr wohl etwas dagegen, da sie ja dadurch auch vom Kartellamt angegangen werden können und das wissen die natürlich.

      Der Fehler an der Geschichte ist aber immer noch, daß Google bei Google-News immer noch keine Werbung schaltet uns sie dort also auch immer noch kein Geld damit verdienen.

      Genau um diese News geht es aber beim LSR:

      Die Verlage wollen von dem nicht verdienten Geld auch ihren Kuchen abbekommen und haben sich damit diese goldene Arschkarte redlich verdient, denn Denken ist in den „erlauchten“ Kreisen der Politiker und Verleger immer noch ein Glücksspiel, welche aber in Deutschland per Gesetz verboten sind!

      Google stand und steht aber nicht alleine da, es gibt nun wahrlich genügend andere Suchmaschinen! Daß die Verlage dort aus dem Index geflogen sind ist nur die notwendige Konsequenz, die Google allerdings nicht nachmachen kann, sonst würden wieder alle nach dem Kartellamt schreien wegen Machtmißbrauch. Eine Zwickmühle, aus der es kein Entrinnen gibt!

      Ich bin nun wahrlich kein Freund von Google, aber in diesem Fall stehe ich voll und ganz hinter dem Konzern. Das LSR ist ein absoluter Unfug und gehört weg, da können sich die Verleger auf den Kopf stellen und an die Decke scheißen!

      Viele Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Marco Wollank (1 Kommentare) sagt:
    Hi Timo! Genialer Artikel. An Stelle von Google hätte ich alle Seiten aus dem Google Index entfernt die Geld für die kostenlosen Besucher von Google gefordert haben. Es hätte nur wenige Stunden/Tage gedauert bis die Verlage realisiert hätten das c.a. 80% der Besucher fehlen die zuvor kostenlos von Google geflossen sind. Das Google Angebot stellt meiner Meinung nach eine Win-Win Situation dar. Die Idee von Google Geld zu verlangen war gierig und ging nach hinten los. LG Marco
  • Ein IT Admin (4 Kommentare) sagt:
    Bei YaCy gibt es ein großes Problem im Konzept:
    Integriert ein Hacker einen Virus in ein YaCy-Update (Die Software muss ja aktualisiert werden), kann er einen Einfluss auf Millionen Maschinen haben, wenn YaCy so bekannt sein wird. Der Vorteil von Google ist, dass Google extrem viel Geld in die Sicherheit investiert, was bei YaCy wahrscheinlich nicht der Fall sein wird.
    • TmoWizard (855 Kommentare) sagt:

      Hallöchen IT Admin,

      von IT hast Du aber trotz deines Nicks keine Ahnung! Dann könntest Du gleich alle Rechner abschalten, da jede dort installierte Software ebenfalls gefährdet ist. Oder hältst Du weder BS noch sonstige Software aktuell? Dann solltest Du aber wirklich die Finger von der IT lassen!

      Mike, TmoWizard

  • Italian (1 Kommentare) sagt:
    Hast du ein Vektorgrafik davon, so skaliert besser-> grosse Arschlock=grosse Karte kleine Arschlock=kleine Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hier sind auch Kommentarlinks nofollow frei!