TmoWizard's Impressum & Datenschutz   
Dieses Blog ist NOFOLLOW-frei!

(Edit: Ups, hab da nen Link zu Heise wegen WannaCry vergessen! )

 

Werte Leserinnen und Leser,

habt ihr schon mal etwas vom „Projekt DIPP“ gehört oder gelesen? Wenn nicht, dann war es höchste Zeit für diesen Artikel! Nach dem ja nun seit E. Snowden die ganzen Überwachungsmaßnamen der Geheimdienste bekannt wurden und auch Facebook, Google & Co als Datenkraken bezeichnet werden haben sich einige deutsche Konzerne nämlich gedacht, daß das eigentlich gar keine so schlechte Idee sei:

Deutsche Konzerne bauen Datenplattform gegen Google & Co

Zitat heise online:

Mehrere große deutsche Konzerne wollen mit einer übergreifenden Daten-Plattform gegen die heutige Dominanz von US-Schwergewichten wie Google und Facebook ankämpfen. Mit dabei sind zunächst die Allianz, Axel Springer, Daimler, die Deutsche Bank mit der Postbank und der Kartendienst Here der deutschen Autohersteller. Die Idee ist ein einheitlicher Zugang zu Online-Diensten. Die Umsetzung des Projekts stehe aber noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden, schränkten die Partner am Montag ein.

Kern des geplanten neuen, einheitlichen Zugangs für Online-Angebote soll ein Generalschlüssel sein. Diesen sollen Kunden branchenübergreifend verwenden können, um sich im Internet zu registrieren und zu identifizieren.

Einen Generalschlüssel für das Internet, damit man sich gleichzeitig bei allen Firmen anmelden kann und sich von ihnen mit personalisierter Werbung zuscheißen lassen darf! Zitat:

Die Plattform soll den Nutzern mehr Komfort und auch mehr Sicherheit bieten sowie höchste Standards bei Datensicherheit und Datenschutz gewährleisten. Sie soll sowohl das reformierte EU-Datenschutzrecht berücksichtigen als auch die eIDAS-Verordnung, die die Vertrauensdienste der Online-Ausweisfunktion reguliert.

Datenschutz und Datensicherheit ausgerechnet bei uns im #NEULAND? Und dann auch noch mit dem Axel Springer-Verlag, welchem wir das Leistungsschutzrecht (LSR) zu verdanken haben! Man will also den Bock zum Gärtner machen und hütet seine Schäfchen mit einem Rudel Wölfe.

 

Deutsche Datenkrake!

Zitat:

„Die Kooperation versteht sich als wettbewerbsfähige, europäische Antwort auf die internationale Plattformwirtschaft“, erklärten die Teilnehmer. Die Initiative sei „im Austausch“ mit der Politik und werde insbesondere vom Bundeswirtschaftsministerium begrüßt.

Im Austausch mit der Politik? Hm … Politik … Da war doch mal was! Richtig, darüber habe ich >hier< bereits geschrieben und meine Liste mit Überwachungsmaßnamen dürfte euch ja sowieso bekannt sein, die sind auch alle „im Austausch mit der Politik“ entstanden! Was hier aufgebaut werden soll ist ein deutsches Überwachungsnetzwerk, von welchem sich sogar die NSA noch eine Scheibe abschneiden kann.

Ich weiß ja nicht wie es euch bei dem Gedanken daran geht, aber mich befällt hierbei das große Grausen! Jahrelang, wenn nicht gar seit Jahrzehnten wird immer gepredigt, daß man seine Daten nicht überall preisgeben soll und am Besten für jede Registrierung verschiedene E-Mail-Adressen und entsprechend sichere Paßwörter verwendet. Nun wollen diese Konzerne das über den Haufen schmeißen und wir sollen uns mit nur einer Anmeldung bei allen gleichzeitig registrieren!

 

Der Generalschlüssel!

Hierzu auch ein Artikel bei der FAZ:

Deutsche Konzerne planen Generalschlüssel fürs Internet

Zitat:

Vorbild des Vorhabens sind die großen Betreiber von Internetplattformen wie Facebook, bei denen sich der Nutzer mit einem einzelnen Passwort für verschiedene Dienste einwählen kann, und auf denen immer wieder neue Angebote freigeschaltet werden. Oder wie Google: Wer einmal ein Nutzerkonto bei Google eingerichtet hat, der nutzt darüber meistens nicht mehr nur das Emailprogramm, sondern schaut darüber auch seine Videos und bucht manchmal seine Flüge.

Moment, irgendwas haben die Jungs und Mädels da falsch verstanden! Wenn ich bei Facebook angemeldet bin, dann bin ich nur bei Facebook und nutze dort die entsprechenden Dienste, gleiches gilt auch für Google, Twitter u.s.w. Das sind aber verschiedene Anbieter, die auch noch in Konkurrenz zu einander stehen!

Man kann zwar wenn man will manche dieser Dienste miteinander verbinden, allerdings machen das wohl die wenigsten Leute. Ich habe meine Accounts bei Twitter und Facebook miteinander verbunden, damit ich meine hier im Castle veröffentlichten Artikel einfacher in beiden Netzwerken verbreiten kann. Aus meinem Umfeld kenne ich aber tatsächlich niemanden, der so handelt!

 

Datenschutz und Datensicherheit!

Zitat FAZ:

Die Systeme hinter der Plattform sollen die beiden IT-Unternehmen Core und Here gemeinsam mit den IT-Abteilungen der beteiligten Unternehmen entwickeln. Um die Sicherheit der Plattform zu gewährleisten, ist unter anderem das Fraunhofer Institut für Offene Kommunikationssysteme eingebunden.

HERE und natürlich das Fraunhofer Institut kenne ich, aber bitte wer oder was ist CORE.se? Besonders berauschende Informationen konnte ich darüber nicht wirklich finden, außer daß es dieses „IT-Unternehmen“ wohl erst seit 2015 oder so gibt.

Noch ein Zitat aus der FAZ:

Da die Plattform den neuesten Datenschutzrichtlinien der EU entsprechen soll, wird sie nach Angaben der Initiatoren auch die Möglichkeit bieten, darüber Verträge abzuschließen und Behördenangelegenheiten zu erledigen, wenn das Thema E-Government weiter voranschreitet. Vor diesem Hintergrund arbeitet das Konsortium auch eng mit dem Bundeswirtschaftsministerium zusammen.

Das BMWi unter der Leitung von Brigitte „Was ist ein Browser?“ Zypries (SPD)! Ja dann sind unsere Daten garantiert sicher, ganz bestimmt! NICHT!

Behördenangelegenheiten? Ja klar, Behörden wie BND, MAD und BKA haben dann auch viel einfacher Zugriff auf unsere Daten!

 

Nationale Überwachung!

Wenn ich hier mal eins und eins zusammenzähle, dann kommt dabei irgendwie nur die totale Überwachung heraus! Ich zitiere mich mal selbst:

Verfassungsschutz weitet Zusammenarbeit mit US-Geheimdiensten aus

BND will gigantische Datenmengen speichern

Ein Bärendienst für die NSA

Ja, ihr lest da richtig! Das muß man sich mal vorstellen:

  • Wir werden alle von der NSA abgehört
  • Der BND leitet unsere Daten zur NSA
  • Der DE-CIX baut in den USA einen extra Knotenpunkt direkt vor die Nase der NSA
  • Die NSA hat einen bezahlten Spion beim BND und im NSA-Ausschuß
  • Die ReGIERung spielt den Empörten und weist den obersten Boß der US-Geheimdienste aus
  • Der Verfassungsschutz weitet derweil die Zusammenarbeit mit NSA & Co noch weiter aus
  • Der BND erweitert passend hierzu gleich noch seine Kapazitäten
  • Das alles passiert mit dem Segen der Bundesregierung!

Hat noch jemand Fragen?

 

Mein Fazit:

Zu den bereits etablierten Überwachungsmaßnamen kommen jetzt auch noch einige deutsche Konzerne hinzu, die passend für die beteiligten Behörden auch gleich noch einen Generalschlüssel zu unseren Daten liefern wollen! Zum Ausgleich hierfür pumpen sie uns noch mit personalisierter Werbung zu, wir sollen ja schließlich auch etwas davon haben.

Das alles passiert unter dem Deckmantel, daß sie sich gegen Facebook, Google und Co wehren müßen. Mir ist jedoch nicht bekannt, daß man sich mit dem Account eines dieser Netzwerke bei irgend welchen Konzernen oder gar Behörden anmelden kann!

Das Ganze ist ein schwerwiegender Eingriff in unsere Privatsphäre und verstößt meiner Ansicht nach gegen jedes Persönlichkeitsrecht, Anonymität im Internet würde es damit bestimmt auch keine mehr geben! BND, MAD und Co würden sich freuen, denn noch einfacher kann man es denen ja gar nicht machen.

 

Ich wünsche euch nun allen noch einen schönen Muttertag, Blumenzauber denkt aber trotzdem mal über meine Worte nach!

 

Viele Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augusta Vindelicorum

Y gwir yn erbyn Y byd!

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 #DIPP: Mit personalisierter Werbung zur Generalüberwachung von TmoWizard ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Über TmoWizard

Ich blogge hier aus Spaß am Schreiben über verschiedene Themen, wobei es auf meinem Castle kein Hauptthema gibt. Es kommt immer darauf an, was denn so gerade Sache ist.

Nebenbei läuft hier die Rockantenne dazu, denn bekanntlich geht ja mit Musik alles besser! ;-)

Ansonsten lese ich gerne irgendwelche Romane, wobei hier neben Fantasy und Horror auch Science-Fiction, Krimis und Western nicht fehlen dürfen!

Ach ja: Trotz meinem Alter lese ich immer wieder Asterix, wobei mir leider ein Album fehlt.

Alles weiter über mich kann man hier im Internet finden … naja, zumindest ein bißchen was. Ein Magier wird niemals alle seine Geheimnisse preisgeben, geht ja mal gar nicht! :-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hier sind auch Kommentarlinks nofollow frei!