TmoWizard's Impressum & Datenschutz   
Dieses Blog ist NOFOLLOW-frei!

Liebe Leserinnen und Leser,

nach einer mehrwöchigen Pause melde ich mich ein letztes mal für das Jahr 2017 zurück! Eigentlich sollte dieser Artikel bereits Anfang Dezember erscheinen, aber mein Privatleben geht nun mal vor. Ein alter Spruch dazu lautet ja auch „Besser spät als nie!“, also kommt mein Artikel halt etwas später!

Logo von RUBIKON

Logo von RUBIKON

Ausschlaggebend hierfür war ein Artikel von RUBIKON am 25. November 2017, welcher eigentlich gar nicht mal sooo schlecht ist:

Google zensiert nicht!

Dazu folgendes Zitat:

Das behauptet jedenfalls Eric Schmidt, Vorstandsvorsitzender von Alphabet, der Muttergesellschaft von Google.

Google wird nur dafür sorgen, dass RT und Sputnik über Google fast nicht mehr zu finden sind (1). Das ist selbstverständlich keine Zensur, meint Herr Schmidt, bei dem es sich lohnt, mal seiner Vernetzung zu unter anderem Militär und Geheimdiensten nachzugehen.

Hier wurde meiner Ansicht nach relativ gut recherchiert, dafür erst einmal Lob an den Autor Wolfgang Romey. Was ich allerdings von dem Spruch des Herrn Schmidt halte veröffentliche ich hier besser nicht, sonst lande ich auch noch im Filter von Google! 

Leider hält der Artikel jedoch nicht ganz, was er irgendwie zu versprechen scheint. Hierzu ein weiteres Zitat daraus:

Was tun? Zuallererst: Nichts mehr von Google nutzen: Suchen mit StartPage, statt Google-Mail beispielsweise Posteo.de, statt Google-Maps Openstreetmap, statt Google-Drive eine private Cloud mit Nextcloud und so weiter. Wenn Google die Daten der Nutzer abhanden kommen, leidet vielleicht sein Werbegeschäft.

Ähm, wie jetzt? Wegen der Zensur bei Google soll man besser StartPage verwenden, soll das ein schlechter Scherz sein? StartPage ist nur eine der vielen zusammengeschusterten Benutzeroberflächen für *Tada* ⇒ Google, folglich findet man dort die zensierten Websites und Artikel natürlich ebenfalls nicht!

Ich frage mich hier ernsthaft, welcher Vorteil außer der Anonymität dadurch entstehen soll. Zensiert ist zensiert, eine andere Oberfläche hilft dagegen mal gar nichts. Wesentlich besser wäre hier doch wohl eine Suchmaschine, welche sich erst gar nicht zensieren lassen kann, doch dazu später mehr!

 

Kommen wir also zu einem zweiten Artikel von RUBIKON, welcher Anfang Dezember 2017 erschienen ist:

Von einem freien Internet zurück in die Steinzeit

Alleine die Überschrift läßt eigentlich hoffen, daß es dort besser wird. Jedoch weit gefehlt, dort findet man gleich gar keinen Ersatz mehr zu Google oder den „Sozialen Medien“!  Da wird einfach nur das ganze Thema „Überwachung und Zensur“ neu aufgewärmt, wirklich hilfreich ist dieser Artikel dabei allerdings nicht.

Golem hat zum Thema Google und Alternativen mal einen Artikel herausgebracht, welchen ich mir mal damals etwas näher angesehen habe:

#YaCy, #DeuSu und Co: Suchmaschinen – Google ist nicht alles

YaCy Logo

Natürlich ist mein Ergebnis dazu sehr umstritten, da YaCy von den meisten Menschen einfach nicht verstanden wird! Trotzdem sehe ich weiterhin gerade diese Suchmaschine als einzige Alternative zu Google, alle anderen Suchmaschinen können höchstens als Ersatz betrachtet werden.

Alle, aber auch wirklich alle anderen Suchmaschinen sind wie Google an z. B. das LSR oder das „Recht auf Vergessen“ gebunden, da sie alle öffentlich erreichbar sind. Der Demo-Server von YaCy übrigens auch, unter anderem dadurch sind natürlich die Suchergebnisse noch schlechter.

Der eigene YaCy-Server in der Ecke spielt da aber in einer ganz anderen Liga, denn diesen kann man mit entsprechenden Black- und White-Listen nur selbst einschränken! Eine Zensur gibt es folglich nicht, das muß man schon selbst entsprechend regeln.

 

KiPo, rechtes Gedankengut und anderes!

Ich höre da schon wieder das Gebrüll, daß man hiermit ja ziemlichen Mist finden kann! Tja, das tut mir aber leid. Den selben Dreck findet man nämlich bei jeder Suchmaschine, außer er wurde entsprechend ausgelistet. Ganz auslöschen kann man das Zeug eh nicht, die holen sich ganz einfach eine neue Domain und schon findet man sie wieder.

Die wirklich einzige Möglichkeit sowas richtig zu entfernen besteht nur darin, daß man die entsprechenden Netzwerke radikal abschaltet und die Hintermänner für immer im Knast verschmoren läßt! Bekannt ist hierbei inzwischen, daß das auch ganz ohne Zensurmaßnahmen funktioniert. Was nicht mehr vorhanden ist findet auch die beste Suchmaschine nicht mehr, so einfach ist die Rechnung!

Klar hat YaCy seine Schwächen, das gilt aber für jede Software. Trotzdem sehe ich genau diese Suchmaschine als einzig wahre Alternative zu den bekannten Suchmaschinen, man muß sie ja nicht unbedingt so wie ich auf einem Server in der Ecke installieren:

Wie man hier sieht geht das unter Windows einfach so, man muß eigentlich gar nichts an den Einstellungen ändern! Gleiches gilt auch für andere Betriebssysteme, YaCy läuft dann einfach so nebenbei im Hintergrund.

Der einzige Nachteil besteht eigentlich darin, daß beim selber Crawlen der Index auf dem eigenen Rechner immer größer wird und der Platz auf der Festplatte natürlich entsprechend kleiner. Nur hat ja niemand behauptet, daß man einen Senior-Peer mit eigenem Index haben oder gar tausende Websites selber crawlen soll. Man kann YaCy einfach wie jede andere Suchmaschine verwenden, wie man im obigen Video ziemlich deutlich erkennen kann! Einfach installieren und das war es auch schon, mehr ist gar nicht notwendig.

Zudem kann man mit entsprechend falschen Einstellungen sein YaCy ziemlich zerschießen, weswegen man gerade als Neuling davon absehen sollte. Auch mir sind dabei mehrmals Fehler unterlaufen, nun verwende ich YaCy aber doch schon längere Zeit!

 

Schlechte Suchergebnisse!

Und schon wieder höre ich ein weiteres Gebrüll, denn die Suchergebnisse sind ja sowas von mies! „Ne, da komme ich dann wieder, wenn sich das geändert hat!“ !!einsdreiundzwölfzig!! Hier also wieder mein Hinweis dazu:

Leute, ohne genügend Teilnehmer geht das einfach nicht, mit diesem wirklich saudummen Spruch macht ihr euch doch nur lächerlich!

Sämtliche Suchmaschinen, Websites wie mein Castle, Soziale Medien wie Facebook, Messenger wie WhatsApp und so weiter leben doch auch nur durch Teilnehmer wie euch, also was soll dieses Geblöke ohne jeglichen Sinn und Verstand? Wie war das doch gleich wieder mit ICQ, AOL, MSN, CompuServe u.s.w.??? Diese Dienste stiegen und fielen mit den Teilnehmern, deren Verschwinden ist zum größten Teil auch euch geschuldet. Meckert also nicht über YaCy, sondern versucht es einfach mit YaCy und bleibt mal ein halbes Jahr oder so dabei!

Viele haben doch sowieso inzwischen einen „kleinen“ Server in der Ecke stehen, welcher oftmals mehr Power wie mein normaler Arbeitsrechner oder gar mein eigener Server hat. Gerade IHR würdet also gar nicht mal bemerken, daß auf diesem Gerät noch ein zusätzlicher Dienst läuft.

 

Mein Fazit:

Gut gemeint von RUBIKON, aber eher schlecht umgesetzt! StartPage als Ersatz für Google ist wirklich keine gute Idee, wenn man die Zensur umgehen will. Da würde es mit YaCy eine wesentlich bessere Lösung geben, wenn denn genügend Leute an dem Projekt teilnehmen würden.

Klar hat YaCy so seine Fehler, daran bestehen absolut keine Zweifel und diese leugne ich auch nicht. Der zu geringe Index gehört jedoch bestimmt nicht dazu, denn daran sind schlicht die wenigen Teilnehmer schuld!

Das Problem an der langsamen Suche ist ebenfalls leicht geklärt, denn immerhin hat nicht jeder Teilnehmer einen entsprechend schnellen Anschluß an’s Internet. Dadurch dauert die Suche natürlich länger, aber auch hierfür kann YaCy absolut nichts.

Wenn ihr also wieder mal nach einer richtigen Alternative für die Suchmaschine eurer Wahl sucht, dann denkt an meine Worte und versucht es einfach längere Zeit mit YaCy!

 

In diesem Sinne wünsche ich euch nun einen guten Rutsch in’s neue Jahr 2018! Besoffener Smilie

 

Viele Grüße aus dem Festsaal von TmoWizard’s Castle zu Augusta Vindelicorum

Y gwir yn erbyn Y byd!

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 P2P: #RUBIKON, #Google, #YaCy, #Zensur: Google zensiert gar niemals nicht !!111!elf! von TmoWizard ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Über TmoWizard

Ich blogge hier aus Spaß am Schreiben über verschiedene Themen, wobei es auf meinem Castle kein Hauptthema gibt. Es kommt immer darauf an, was denn so gerade Sache ist. Nebenbei läuft hier die Rockantenne dazu, denn bekanntlich geht ja mit Musik alles besser! ;-) Ansonsten lese ich gerne irgendwelche Romane, wobei hier neben Fantasy und Horror auch Science-Fiction, Krimis und Western nicht fehlen dürfen! Ach ja: Trotz meinem Alter lese ich immer wieder Asterix, wobei mir leider ein Album fehlt. Alles weiter über mich kann man hier im Internet finden ... naja, zumindest ein bißchen was. Ein Magier wird niemals alle seine Geheimnisse preisgeben, geht ja mal gar nicht! :-D

2 Kommentare zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hier sind auch Kommentarlinks nofollow frei!